Category Archives: Bürgerstiftung Rietberg

Adventskalender wirft seine Schatten voraus

Noch ein halbes Jahr bis Weihnachten, doch die Vorbereitungen der Bürgerstiftung Rietberg für ihren nächsten Adventskalender sind bereits in vollem Gange. Jetzt hat die Stiftung das Titelbild für den Kalender ausgewählt: Gemalt hat es die 13-jährige Sarah Röwekamp. Schülerinnen und Schüler hatten mehr als 40 Bilder eingereicht für den Malwettbewerb der Bürgerstiftung Rietberg, speziell für

Bürgerstiftung sucht Adventskalender-Titelbild

Nach dem tollen Premieren-Erfolg im vergangenen Jahr will die Bürgerstiftung Rietberg auch 2018 wieder einen Adventskalender auf den Markt bringen. Und wieder sind alle Kinder in Rietberg aufgefordert, Vorschläge für das Titelbild zu malen. Angesprochen sind insbesondere die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs in den weiterführenden Schulen. Sie sollen winterliche oder weihnachtliche Motive aus

Mehr als sechs Richtige: 235 aus 5000

Der erste Adventskalender der Bürgerstiftung Rietberg ist ein voller Erfolg. Sämtliche 5000 Exemplare sind verkauft. „Wir sind überall auf positive Resonanz gestoßen“, sagt Vorstandsmitglied Marcus Miesler. „Insgesamt ist unsere Bürgerstiftung durch den Verkauf der Kalender noch bekannter geworden“, ergänzt Anja Rodenbeck vom Vorbereitungsteam. Immerhin sind so 25.000 Euro Reinerlös für die Zwecke der Bürgerstiftung zusammengekommen.

Bürgerstiftung präsentiert ersten Adventskalender

Noch fünf Wochen bis zum Advent – genügend Zeit, um sich mit dem neuen, dem ersten Adventskalender der Bürgerstiftung Rietberg zu versorgen. Der ist ab dem 28. Oktober erhältlich und bietet mehr als 230 Gewinne im Gesamtwert von über 14.000 Euro. „Mit diesem Adventskalender starten wir etwas ganz Neues“, sagt Norbert Laumeier, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung

24 Projekte in der Stadt mit 26.600 Euro gefördert

Trotz geringer Zinserlöse ist es der Bürgerstiftung Rietberg gelungen, im Jahr 2016 mehr als 26.000 Euro an Fördergeldern an Vereine, Gruppen und Einrichtungen im Stadtgebiet Rietberg auszuschütten. Mit 166 Stiftern und einem Stiftungskapital von 1,931 Millionen Euro zählt die Bürgerstiftung Rietberg zu den größten zehn Prozent der Stiftungen in Deutschland. Diese Zahlen legte die Geschäftsführung

Schnatter-Regatta der Bürgerstiftung am 10. September

Die Enten rennen wieder: Am Sonntag, 10. September, lässt die Rietberger Bürgerstiftung die gelben Tiere zu Wasser und bittet zur Schnatter-Regatta. Die Plastik-Enten, die jeweils mit einer Gewinnnummer versehen sind, können ab Montag, 21. August, erworben werden. Der Startschuss für den Wettbewerb fällt am 10. September um 17 Uhr, und zwar an der Emsbrücke am

Bürgerstiftung kürt Siegerbild für Adventskalender

Die Rietberger denken gerade ans Freibad, da ist die Bürgerstiftung mit ihren Gedanken schon im Advent. Erstmals bringt die Bürgerstiftung in diesem Herbst einen Adventskalender auf den Markt – und der will schon jetzt vorbereitet werden. Jüngst haben Vorstand und Kuratorium das Titelbild ausgewählt – als Siegerbeitrag eines Malwettbewerbs in Rietberg. Zahlreiche Kinder und Jugendliche

Stipendium speziell für Bewerber aus Rietberg

Die Bürgerstiftung Rietberg vergibt in Kooperation mit der Stiftung Studienfonds OWL im kommenden Wintersemester wieder ein Stipendium. Die Stipendien werden im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms vergeben und belaufen sich auf 3.600 Euro im Jahr. Noch bis zum 4. Mai können sich Studierende und Studienanfänger für ein Deutschland-Stipendium bewerben. Das Stipendium wird einkommensunabhängig und auch unabhängig von

Bürgerstiftung begrüßt ersten Dauerförderer

Wie kann die Bürgerstiftung Rietberg ihre Projekte weiterhin finanzieren? In Zeiten, in denen manche Bank Strafzinsen für Guthaben einfordert, ist das eine echte Herausforderung. Ein neues Modell soll Abhilfe schaffen. Die Stiftung setzt verstärkt auf Firmen oder Privatpersonen, die jährlich einen festen Betrag (500 Euro oder mehr) zur Verfügung stellen. Familie Holznienkemper, Inhaberin der Bäckerei

Mit der Bürgerstiftung durch den Advent

Unbekannte Wege beschreitet die Bürgerstiftung Rietberg: Erstmals wird sie zum Dezember 2017 einen eigenen Adventskalender herausbringen. Schon jetzt fordern die Organisatoren Kinder und Jugendliche aus Rietberg dazu auf, im Rahmen eines Wettbewerbs ein Bild für den Kalender zu malen. Bis zum 31. März 2017 können die Werke (im DIN A 3-Format) bei der Bürgerstiftung eingereicht