Category Archives: Mastholte

Tippgemeinschaft beschenkt den Jugendtreff

Schade finden viele, dass die deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft ausgeschieden ist. Schön jedoch für die Kinder und Jugendlichen in Mastholte, denn die profitieren jetzt von dem verfrühten Aus. Denn die Anton Röhr Möbellogistik hat den Gewinntopf ihres WM-Tippspiels nach dem überraschenden Ausscheiden gar nicht ausgeschüttet – und stattdessen gespendet. Mehr als 300

Eröffnung des Zigeunerballes und des Jakobimarktes traditionell am Heimathaus

Am 24.07. um 20:00 Uhr ist in Mastholte das Heimathaus „the Place to be“. Der Spielmannszug der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte wird trotz Sommerpause einige Stücke spielen, bevor Bürgermeister Andreas Sunder zusammen mit Alexander Hagemeier, erster Vorsitzender des Heimatvereines, um 20 Uhr vor dem Heimathaus an der Lippstädter Straße einige Worte zur Eröffnung des Zigeunerballes

Schützen zeigen Flagge

Anlässlich des diesjährigen Schützenfestes haben die Mastholter Schützen mit einer beeindruckenden Aktion Flagge zu Zivilcourage und ehrenamtliches Engagement gezeigt. Nachdem der Brudermeister Martin Beckmann von dem Bedarf einer anstehenden großen Ersatzinvestition der örtlichen Gliederung des Deutschen Roten Kreuzes hörte, fasste er im Schulterschluss mit seinen Vorstandskollegen kurzerhand einen Plan. Das DRK im Stadtgebiet sieht sich

Tausende zum Jakobimarkt erwartet

Am Mittwoch, 25. Juli, werden wieder tausende Besucher im Ortskern von Mastholte erwartet. Von morgens früh bis zum Nachmittag ist wieder Jakobimarkt entlang der Lippstädter Straße. Mehr als 250 fliegende Händler bieten ihre Waren feil. Von nah und fern kommen an jenem Mittwoch die Kauflustigen, um den auf eine mehr als 350 Jahre alte Tradition

Spatenstich für neues Feuerwehrhaus in Mastholte

Der Anfang ist gemacht: Mit dem offiziellen ersten Spatenstich beginnen die Bauarbeiten für ein neues Feuerwehrgerätehaus für den Löschzug Mastholte. Bürgermeister Andreas Sunder begrüßte zu dem symbolischen Auftakt zahlreiche Feuerwehrkameraden und Nachbarn des Eckgrundstück Lippstädter Straße/Im Hagen und sprach angesichts des bildlichen Aktes von einem „guten Tag für den Brandschutz“. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Gisbert Schnitker,

Getoese in Moese – Buntes Bandprogramm zum Jubiläum

Getoese in Moese läd im August zum 10. Festival In knapp zwei Monaten, am 18. August 2018, wird auf der Turnierwiese des Reitvereins Mastholte das zehnte Getoese in Moese Festival eingeläutet. Ab 16 Uhr stehen insgesamt sechs Bands aus verschiedenen Genres auf der Bühne und werden die Festivalbesucher begeistern. Zum Jubiläumsfestival versprechen die Veranstalter eine

Mastholte: Neue Gewerbefläche wird vorbereitet

In wenigen Tagen wird im Norden des Stadtteils Mastholte eine neue Gewerbefläche erschlossen. An der Langenberger Straße wird eine rund 5,8 Hektar große Fläche für die künftige gewerbliche Nutzung vorbereitet: Das heißt, es werden Schmutz- und Regenwasserkanäle verlegt sowie ein Regenrückhaltebecken samt Regenwasserklärung und nicht zuletzt eine Baustraße errichtet. Mit dieser Baumaßnahme wird das Baugebiet

Neue Termine für DIEK-Gespräche

Um weiter an dem Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für Mastholte zu arbeiten, sind alle interessierten Bürger zu den nächsten Arbeitsgruppen-Gesprächen eingeladen. Ziele für die Dorfentwicklung sollen in drei Arbeitskreisen entwickelt werden, die bereits im April einmal getagt haben. Nun folgt eine Fortsetzung In den drei Themenfeldern. Im Themenfeld »Mastholte 2030 – Das Dorf für alle« soll es

Mastholte: Jetzt geht’s an die Arbeit

Das Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für Mastholte geht in die nächste Runde. Nach der mit etwa 130 Bürgerinnen und Bürgern gut besuchten Auftaktveranstaltung starten nun die Arbeitskreise. In der Auftaktveranstaltung wurden die Bürger und Bürgerinnen über das Vorgehen im DIEK informiert. Sie erfuhren, welche Konsequenzen und Chancen daraus für das Dorf erwachsen. Nun tagen die drei Arbeitskreise.

Ein attraktives Mastholte im Jahr 2030

Mit großem Interesse begleiteten mehr als 130 interessierte Mastholter am Mittwochabend den Auftakt zur Erstellung eines Dorfinnen-Entwicklungskonzeptes (DIEK) für ihren Ortsteil. Der Andrang war so groß, dass die Stühle im Saal der Domschenke nicht für alle Bürgerinnen und Bürger ausreichten. Einige mussten vom Flur aus zuhören, wie Bürgermeister Andreas Sunder und Dr. Frank Bröckling vom