Westfalenpokalspiel gegen den SC Paderborn 07 terminiert

Fußball-Landesligist Viktoria Rietberg und der Drittligist SC Paderborn 07 haben sich auf einen Termin für die dritte Runde im Westfalenpokal geeinigt. Gespielt wird demnach am Dienstag, 3. Oktober, um 15 Uhr auf dem Hauptplatz an der Berglage in Rietberg. Für den Landesligist ist es das „Spiel des Jahres“.

Dank des gesetzlichen Feiertags ist dieser Tag in Deutschland ein freier Tag – und daher ideal für die Ansetzung des Spiels, teilen die Verantwortlichen der Viktoria mit. Da an dem Tag ansonsten keine Meisterschaftsspiele stattfinden, hätten alle fußballinteressierten Menschen in der Region die Gelegenheit, den aktuellen Spitzenreiter der 3. Liga live zu sehen.

Bei der Viktoria ist man sich allerdings einig, dass das einmalige Erlebnis im Vordergrund steht: „Wir wollen das genießen und nehmen das Spiel gerne mit“, sagt Rietbergs Fußball-Obmann Ralf Peterhanwahr, der die sportlichen Chancen ebenso gut einordnen kann, wie die Mannschaft selbst. Der Fußball-Obmann lobt ausdrücklich die unkomplizierten Gespräche mit den Verantwortlichen des SCP. Sehr schnell sei man sich einig gewesen, das Spiel an dem Feiertag stattfinden zu lassen. „Unter der Woche am Abend hätten wir nur auf dem Trainingsplatz am Schulzentrum spielen können“, erläutert er mit Blick auf die für Abendspiele fehlende Flutlichtanlage an der Berglage.

Nun gehe es darum, das Spiel vorzubereiten. Denn eine Partie dieser Größenordnung habe es bisher noch nie in Rietberg gegeben. Aller Voraussicht nach wird es einen Vorverkauf für das Spiel geben. „Das müssen wir zwar noch prüfen. Aber wir haben definitiv keine unbegrenzte Kapazität an der Berglage“, sagt Ralf Peterhanwahr. Weitere Infos sollen in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden.