Tausende Besucher bei der Lukullischen Landpartie

Kulinarische Köstlichkeiten und strahlender Sonnenschein lockten am vergangenen Wochenende 5000 Besucher in den Gartenschaupark. Auf dem Markt zur Lukullischen Landpartie probierten sie frischgerösteten Kaffee, süffigen Wein, süße Mini-Muffins und noch mehr Leckereien – allesamt made in Rietberg.

Wer schlemmen und genießen wollte, der war im Parkteil Nord genau richtig. Denn dort präsentierten sich elf heimische Lebensmittelbetriebe mit ihren Produkten. Ob knackiges Gemüse aus der Pfanne, Plätzchen direkt aus dem Ofen oder Würstchen vom Grill: Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Doch die Menschen kamen nicht nur zum Essen, sondern auch, um sich zu informieren. „Die Leute sind wissbegierig und stellen viele Fragen“, berichtete Dietmar Arlt vom Stand des Hofcafés Johannleweling, der mit der Schlemmermeile sehr zufrieden war. „Wir haben bis 1 Uhr nachts gebacken, damit alles frisch ist“, erzählte er den Besuchern, die gerne das angebotene Weizen-Drei-Saat-Brot probierten.

Lukullische Landpartie 2016 (3)

Eine Gemüsepfanne mit Thymiankartoffeln bestellten sich Maria Rottenbach (links), Maria und Klaus Bergenthal gleich zu Beginn des Gourmetmarkt es. Gut gestärkt verbrachten sie einen schönen Nachmittag im Gartenschaupark. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Nicht nur die Standbetreiber hatten einen schönen Nachmittag, sondern auch die Besucher. „Es gibt doch nichts Schöneres“, befanden Hildegard und Heinz Diekneite bei einem Glas Wein vom Weinhaus Korkenzieher. Und während es sich die Besucher im Park schmecken ließen, steuerte der Oldtimer-Bus „Hans-Dampf“ Rietberger Höfe und Betriebe an, die die Fahrgäste besichtigen konnten.

Titelbild: Reger Andrang herrschte am Sonntag im Gartenschaupark bei der Lukullischen Landpartie. Foto: Gartenschaupark Rietberg