Stoppelmarkt mit Bürger- und Vereinetag in Rietberg am 13.September und verkaufsoffenem Sonntag

Das Wochenende vom 12. bis 13. September bietet auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Unterhaltung für „Groß und Klein“. Am Samstagabend findet das Kneipenfestival „Hänky Pänky“ mit vielen musikalischen Highlights entlang der Rathausstraße statt. Am Sonntag bietet dann erstmalig der Bürger- und Vereinetag zum Stoppelmarkt viele tolle Aktionen und Informationen rund um die Rietberger Vereine und auch die Einzelhändler öffnen Ihre Geschäfte wieder von 13 bis 18 Uhr. 

Zum ersten Mal organisiert die ISG dieses Jahr den Bürger- und Vereinetag und die Resonanz der Vereine war erfreulich groß. Simon Tölle, Vorsitzender der ISG Rietberg äußert sich begeistert über die aktiven Vereine: „Rund 25 Vereine machen mit und nutzen die Gelegenheit sich zu präsentieren. Die Besucher erwarteten vielfältige Mitmach-Aktionen bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt und auch kulinarisch haben sich die Akteure viel einfallen lassen“. Die Sportschützen der Schützengilde St. Hubertus bauen eine SCATT-Schießanlage auf, bei der die abgegebenen Schüsse am Computer simuliert werden. Schlagtechnik und Schusskraft kann man beim Tennisclub an einer Tri-Tennis Wand und einer Messanlage für die Aufschlaggeschwindigkeit unter Beweis stellen. UNICEF bietet einen Bücherflohmarkt für Schulen in Afrika und auch die beliebten UNICEF-Karten sind am Stand erhältlich. Der VDK informiert über seine Vereinsarbeit für hilfsbedürftige Menschen aller Alterstufen. Die Mobilen Retter stellen ihr Notfall-Rettungs-System und ihre App am Live-Rechner vor. Passend zum Beginn der dunkleren Jahreszeit bietet die Verkehrswacht an Ihrem Stand Reflektormaterial und Fahrrad-Helme an. Die Malteser bieten Informationen zur ersten Hilfe und haben auch ein informatives Programm für die Kinder im Gepäck. Die freiwillige Feuerwehr präsentiert ein Lösch-Fahrzeug und zeigt mit vielen kleinen Aktionen ihr breites Aufgabenspektrum.

Mandalas zum Ausmalen für die Kinder bietet die deutsch-türkische Kontakt-Gruppe an, die Eltern können sich die Zeit mit leckerem schwarzem Tee versüßen.

Beim Vogelzucht- und Schutzverein können die Kinder Nistkästen bauen und auch echte Vögel in Volieren bestaunen. Wer mehr über einheimische Tiere erfahren möchte, kann dies sehr anschaulich bei der „rollenden Waldschule“ des Hegerings tun. Der Förderverein des Gartenschauparks präsentiert seine Arbeit für den LGS-Park.

Trendsportarten für Jung und Alt kann man bei der KFD sportiv ausprobieren: „Cornhole“ und „Cross Boccia“ Wettbewerbe sorgen für jede Menge Spaß und Action.

Vor dem Rathaus mixt die Jugend des Karnevalsvereins alkoholfreie Cocktails und hat ein Glücksrad für die Kinder dabei. Die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft betreibt den Bier-Brunnen vor dem Rathaus und die Altweiber backen frische Waffeln. Die Meßdiener bieten leckere selbstgebackene Kuchen und Muffins auf dem Kirchplatz an. Herzhafte Schmalzbrote und frischen Federweißen gibt es bei der ökumenischen Chorgemeinschaft. „Strammer Max“ ist bei den Landfrauen im Angebot und wie zum Stadtjubiläum braten die Stadtführer wieder ihre beliebten Püfferken. Für durstige Kehlen gibt es beim Stand von Kulturig das original Kulturig-Bier und französischen Wein bei den Freunden der Städtepartnerschaft von Ribérac. Auch der Förderverein unserer polnischen Partnerstadt Glogowek wird sich präsentieren und hat frisch gebackenen schlesischen Kuchen im Gepäck. Vor dem Schnäppchenmarkt backt die KFD frische Waffeln und die Kinder können sich eigene Buttons machen.

Um 17:00 Uhr findet dann zum zweiten Mal die Schnatter-Regatta auf der Ems statt. Wie im letzten Jahr starten die Enten wieder an der Brücke beim Kloster, die Gewinner der zahlreichen Preise werden kurze Zeit später an der Ems-Brücke an der Rathausstraße ermittelt. Wer schon einen Blick auf die Gewinne werfen möchte kann dies beim Schuhhaus Tölle tun: Die Preise sind dort im Schaufenster ausgestellt.

Auch die Einzelhändler haben viele Aktionen für Ihre Kunden parat: Bei Silamo gibt es einen Wettbewerb der besonderen Art: Beim Teebeutelweitwurf kann jeder sein Geschick unter Beweis stellen. Bei der Fahrschule Prinz kann im computergesteuerten Fahrzeugsimulator eine Probe-Fahrt absolviert werden. Bei Koch Uhren und Schmuck kann man im Schnäppchen-Stand stöbern. Sonderpreise gibt es auch bei Baining Moden und als Zugabe an diesem Sonntag doppelte Rieti-Punkte. Wolfgang Göries vom Herrenmodengeschäft gewährt doppelte Rieti-Punkte beim Kauf am Sonntag und die Gold Galerie Harten bietet ihren Kunden eine knifflige Rabattaktion, mit viel Spaß und Glück im & am Spiel gewinnt jeder Kniffler!