Stadtmusikanten erstrahlen in neuem Glanz

Die Märchenfiguren im Gartenschaupark Rietberg erstrahlen bald in neuem Glanz. Aktuell werden sie von der Kunstschule Wolf restauriert. Bis alle Skulpturen komplett überarbeitet sind, wird noch einige Zeit vergehen. Danach soll ein neuer Platz für sie gefunden werden.

 „Manche Figuren werden nur gesäubert, abgeschliffen, ausgebessert und neu gestrichen. Andere brauchen eine komplette Überarbeitung“, berichtet Karin Wolf. Die Inhaberin einer Rietberger Kunstschule wurde von der Park-GmbH mit der Restauration beauftragt. Tatkräftige Unterstützung bekommt sie von einigen Malschülern, die mit großer Begeisterung dabei sind. 15 Stunden dauerte alleine die – bereits abgeschlossene – Ausbesserung der Bremer Stadtmusikanten. Es wird allerdings noch dauern, bis alle Figuren so frisch herausgeputzt sind. Schließlich erfordert die Generalüberholung nicht nur Feingefühl, sondern vor allem viel Zeit.

Diese möchte der Gartenschaupark nutzen, um einen neuen Standort zu finden, der den Skulpturen gerecht wird und ihnen die Aufmerksamkeit ermöglicht, die sie verdienen. „Es ist ein sehr schönes und wichtiges Projekt – auch in Gedenken an Alwis Peters, der die Figuren geschaffen hat“, sagt Park-Geschäftsführer Peter Milsch, dem die Erhaltung der Märchenfiguren am Herzen liegt.

Foto: Gartenschaupark Rietberg