Schützenfest Varensell bildet Abschluss der Stadt Rietberg

So schnell kann`s gehen – gerade noch feierte die Rietberger Schützenfamilie gemeinsam den Auftakt der Saison 2014 beim Schützenfest in Bokel, schon geht es mit dem Varenseller Schützenfest auf die Zielgerade. Das Fest der St. Benediktus Schützenbruderschaft im Rietberger Stadtteil bildet den Abschluss aller Schützenfeste in diesem Jahr. Damit endet auch die Amtszeit von „blauen Thron“ in Varensell.

Erstmals in der Geschichte der Benediktus-Schützen trug die Throngesellschaft in Varensell nicht die traditionelle grüne Uniform des Vereins. Denn mit Ulrich Humann erlegte der Tambourmajor des Spielmannszuges den Adler nach einem spannenden und fairen Wettkampf mit Udo Zander, der es ebenfalls auf den Königsthron abgesehen hatte. Da auch die Thronmitglieder dem Neuenkirchener Spielmannszug angehören, glänzte der Thron 2013/2014 in blau, statt in grün.

Großer Jubel im letzten Jahr: Ulrich Humann nach seinem Königschuss 2013.

Großer Jubel im letzten Jahr: Ulrich Humann nach seinem Königschuss 2013.

Zusammen mit Ehefrau und Königin Ulrike Humann (47), regierte der 45-jährige die Benediktus-Schützen aus Varensell mit großer Inbrunst und Begeisterung und eroberte dabei die Sympathien des Vereins und bei den auswärtigen Vereinen im Sturm. Beim Stadkönigschießen in Bokel zeigte er noch einmal, dass er zurecht König wurde: Mit seinem ersten Gang zum Gewehr erlegte der König die Krone des Adlers – zum Stadttitel reichte es leider nicht.

Abschied nehmen heißt es am Sonntag aber auch für das sympathische Jungschützenkönigspaar Jens Diekmann und Jenny Smith. Nach seinem Kumpel Markus Brand, der zwei Wochen zuvor in Rietberg den Adler erlegt hatte, ließ es sich Diekmann nicht nehmen, in Varensell nachzulegen und sich ebenfalls auf den Nachwuchs-Thron zu schießen. Dabei setzte er sich gegen zahlreiche Mitbewerber unter der Stange durch. Ein großer Ansturm ist daher auch in diesem Jahr zu erwarten.

Festablauf beim Schützenfest in Varensell

Nachdem Ausmarsch am vergangenen Sonntag mit zahlreichen Beförderungen und Auszeichnungen, feiert die Bruderschaft an diesem Wochenende ihr Schützenfest und beendet damit die Schützenfest-Saison der Stadt Rietberg. Los gehts am Samstag Abend mit der Schützenmesse um 17 Uhr in der Pfarrkirche, anschließend folgt um 17.30 Uhr die Gefallenenehrung mit Kranzniederlegung am Ehrenmal und anschließendem Zapfenstreich.

Jens Diekmann und Jenny Smith regierten ein Jahr lang den Nachwuchs der Benediktus-Schützen.

Jens Diekmann und Jenny Smith regierten ein Jahr lang den Nachwuchs der Benediktus-Schützen.

Im Anschluss holt das Bataillon den Schützenvogel von der Gaststätte „Abtei“ ab, wo Brudermeister Manfred Habig die Schützenschwestern und -brüder begrüßen wird, ehe die Schützen zum Aufrichten des Vogels zum Festplatz marschieren. Am Abend beginnt dann der Festball im Zelt, welcher vom Königspaar Ulrich und Ulrike Humann, sowie von Jens Diekmann und Jenny Smith eröffnet wird.
Der zweite Schützenfest-Tag in Varensell am Sonntag beginnt um 14 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Festplatz zum Einholen des Königspaares samt Throngefolge. Um 15.30 Uhr ist dann die Auffahrt von Ulrich und Ulrike mit ihren Thronpaaren. Gegen 17.30 Uhr eröffnen die Jungschützen ihr Vogelschießen um die Nachfolge von Jens und Jenny. Rund eine Stunde später dürfe das neue Nachwuchs-Paar gekrönt werden. Der Festball beginnt um 20 Uhr; eine Stunde später gibt es Varieté auf der Bühne.

Neuer König steht um 12.30 Uhr fest

Nach einer sicherlich nur sehr kurzen Nacht, beginnt der Montag beim Varenseller Schützenfest um 8.40 Uhr mit dem Antreten auf dem Festplatz. Um 9 Uhr folgt dann der Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend marschieren die Varenseller Grünröcke zurück zum Festplatz, wo der Vogel aufgerichtet wird, um dann mit dem gemeinsamen Frühstück zu beginnen. Das große Vogelschießen wird um 11.30 Uhr eröffnet.

Wie viele Schüsse in diesem Jahr gebraucht werden, um dem Vogel zu erlegen, zeigt sich ca. gegen 12.30 Uhr. Denn dann ist die Proklamation der Nachfolger von Ulrich und Ulrike Humann terminiert. Vorausgehen wird garantiert erneut ein spannendes Vogelschießen. Es folgt der gemütliche Teil im Festzelt und in der benachbarten Gaststätte Hesse.

Die Schützen treten dann um 16.30 Uhr wieder auf dem Festplatz an, wo kurz darauf die Kinderbelustigung beginnt. Gegen 18 Uhr wird die Auffahrt des neuen Königspaares mit ihrem Throngefolge auf dem Festplatz erwartet. Nach der Begrüßung und Vorstellung beginnt der Festball mit dem Einmarsch der eingeladenen Gastvereine und Freunde der Varenseller Schützen. Spät in der Nacht endet dann eine lange und schöne Schützenfest-Saison 2014.

Die Stadt Rietberg kann sich dann schon einmal ein wenig auf das Stadtfest und anschließend auf die Karnevals-Session freuen – denn in Rietberg wird es nunmal nie langweilig!