Schützenfest St. Jakobus Mastholte – Neuer König am Montag

Auch wenn das Schützenfest der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte erst an diesem Wochenende auf dem Plan steht, so gibt es schon einen neuen Jungschützenkönig, der am Eichensonntag ermittelt wurde. Bis zum Schützenfest-Montag wird der noch amtierende König Udo Röhr das Zepter in der Hand halten, ehe sein Nachfolger Montag Mittag gekrönt wird.

Der vergangene Sonntag – in Mastholte Eichensonntag genannt – stand ganz im Zeichen der jüngsten Schützen der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte. In einem unglaublich spannenden Wettbewerb unter der Vogelstange lag das Glück auf Seiten von Philipp Herbort, der mit der 553. Kugel Blei die Reste des Schützenvogels erlegte und somit als neuer Jungschützenkönig grüßt. Die Insignien sicherten sich André Stöppel (Krone), Michael Scholhölter (Zepter) und Hendrik Dirkwinkel (Apfel). Der linke Flügel ging an Philipp Steinkemper, Marvin Schulte-Lübbesmeier erlegte den rechten Flügel.

Jungschützenkönig St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte 2014 - Philipp Herbort

Philipp Herbort sicherte sich am Eichensonntag mit dem entscheidenden Schuss die Würde des Jungschützenkönigs der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte.

Mit 29 Ringen holte sich Nina Brinkhaus den Titel der Schülerprinzessin. Neuer Jugendprinz wurde am Eichensonntag mit ebenfalls starken 21 Ringen Dennis Klösener. Die drei neuen Monarchen durften bei der Generalprobe zum großen Schützenfest schon einmal die angetretene Schützen-Abordnung feierlich abschreiten und reichliche Schützenfest-Luft schnuppern, welche an diesem Wochenende dann endgültig durch den gesamten Ortsteil wehen wird.

Das Festprogramm der Jakobus-Schützen beginnt am Samstag um 17.30 Uhr mit Antreten der Schützen vor der Kirche, von wo aus das Bataillon zum Festplatz marschiert. Auf dem Schützenplatz steht zunächst das Aufrichten des Schützenvogels auf dem Programm, ehe um 20.15 Uhr der große Zapfenstreich abgehalten wird. Im Anschluss beginnt der gemütliche Teil im Zelt, in dem auch um 21 Uhr das WM-Spiel der Deutschen Fußball Nationalmannschaft gegen Ghana übertragen wird.

Jungschützenkönige in Mastholte suchen ihren Super-Monarchen

Traditionell wird der Schützenfest-Sonntag in Mastholte bereits um 9.45 Uhr mit dem Schützenhochamt eröffnet. Dann geht es nach dem Frühshoppen erst um 14.30 Uhr mit dem Antreten aller Schützenbrüder und -schwestern auf dem Festplatz weiter. Hier wird um 14.45 Uhr das noch amtierende Königspaar samt Throngefolge empfangen, ehe sich der Festumzug durch den Ort anschließt. Gegen 15.30 Uhr werden auf dem Schützenplatz verdiente Schützen geehrt – zur Ehre des Königspaares findet auch die große Parade statt.

Plakat Schützenfest Mastholte 2014Ein besonderes Highlight findet in diesem Jahr ebenfalls noch am Schützenfest-Sonntag in Mastholte statt: Um 18 Uhr wird unter dem Kugelfang der König der Jungschützenkönige ermittelt. Alle ehemaligen Jungschützenkönige der St. Jakobus Schützenbruderschaft Mastholte treten dann an, um ihren Super-Monarchen zu ermitteln. Der Königsschuss dürfte rund eine Stunde nach der Wettkampf-Eröffnung erfolgen.

Bereits um 8 Uhr in der früh wird der letzte und sicherlich wichtigste Tag des Mastholter Schützenfestes am Montag eröffnet: Die Jakobus-Schützen treten vor dem Vereinslokal an, um gemeinsam den ökumenischen Gottesdienst samt Kranzniederlegung für die gefallenen und verstorbenen Kameraden am Ehrenmal zu feiern. Unterstützung findet der Gottesdienst vom Männergesangverein Mastholte. Gegen 9.15 Uhr marschieren die Schützen zum Festplatz.

Königsschuss am Montag Mittag gegen 13 Uhr erwartet

Dort wird direkt das große Schützenfrühstück eröffnet, damit um 11.15 Uhr das große Vogelschießen eröffnet werden kann. Es wird der letzte offizielle Teil für das noch amtierende Königspaar Udo Röhr und Stephanie Giebels sein. Röhr setzte sich im vergangenen Jahr gegen seine Kontrahenten Marcel Johannesmeier, Christoph Ahrens und Andreas Herbort durch, die allesamt den Schützenthron in Mastholte besteigen wollten. Gegen 13 Uhr wird es auch in diesem Jahr den letzten und entscheidenden Königsschuss geben, der dann das Ende der Amtszeit von Udo Röhr einläuten wird.

Nach den zahlreichen Gratulationen für das neue Königspaar, wird diesem zusammen mit ihrem Throngefolge viel Zeit gegeben, ehe erst um 17 Uhr die Schützen wieder an der Kirche zum Antreten zusammen kommen. Hier wird zunächst der neue Schützenkönig und seine Königin offiziell gekrönt, ehe das gesamte Bataillon zum Schützenplatz marschiert, wo gegen 19.30 Uhr die Gastvereine aus den befreundeten Nachbarbruderschaften erwartet werden.