Schüler aus Uppermill zu Besuch an der Realschule Rietberg

Realschule international: Fast 30 Schülerinnen und Schüler aus dem englischen Uppermill sind derzeit zu Besuch in der Stadt Rietberg. Für sieben Tage besuchen die Jugendlichen ihre Gastschüler, wohnen in deren Familien und lernen den deutschen Alltag und das hiesige Schulsystem kennen. Zu einem offiziellen Empfang hieß der Erste Beigeordnete der Stadt, Dieter Nowak, die Gruppe jetzt im Alten Progymnasium willkommen.

Nowak als allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters begrüßte die englischen Schüler in jenem Raum, in dem der Stadtrat fünf- bis siebenmal im Jahr tagt. Der Ratssaal sei früher – noch vor vier Jahrzehnten – die Aula des Gymnasiums gewesen, berichtete er. Die Schüler erfuhren, wie Rietbergs Bürgermeister gewählt wurde, wie groß die Stadt ist und welche Bedeutung die Schützenfeste, der Landesgartenschaupark und der Karneval für die Stadt, aber auch darüber hinaus haben.

In Rietberg kümmern sich die Achtklässler der städtischen Realschule und ihre Familien um die Gäste aus Uppermill, nördlich von Manchester. Am Sonntag sind die Austauschschüler und ihre Begleitlehrer angekommen; am nächsten Sonntag werden sie mit dem Bus wieder abreisen. Bis dahin steht für die Gastschüler noch einiges auf dem Stundenplan: eine GPS-Tour durch die Stadt, ein Ausflug nach Münster, ein Besuch im Schwimmbad H2O in Herford und nicht zuletzt Einblicke in den Realschulunterricht. Betreut wird der Schüleraustausch auf Rietberger Seite unter anderem von Englisch-Lehrerin Alexandra Bröckling.

Daheim ist die Saddleworth School besonders sprachen-orientiert. So wird dort unter anderem Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. Die Gäste – alle zum ersten Mal in Rietberg – lernen teilweise erst seit einem Jahr, so dass sie sich mit ihren Gastfamilien vor allem auf Englisch verständigen. Der Gegenbesuch der Rietberger Schülerinnen und Schüler in England findet im Herbst statt.

Die Partnerschaft der beiden Schulen hält bereits seit etwa 30 Jahren an. Ob und wie der regelmäßige Schüleraustausch weitergeht, wenn die Realschule in Kürze ausläuft, ist noch ungewiss.