Sakrale Kunst im Museum Wilfried Koch

Die neue Ausstellung im Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch rückt einen heimischen Künstler in den Mittelpunkt: den Bildhauer Johannes Niemeier aus Druffel.

In der Ausstellung »Johannes Niemeier – Sakrale Kunst. Werke aus über 50 Jahren« werden 49 originale Objekte, Entwürfe und Modelle zu sehen sein. Hinzu kommen zahlreiche Ablichtungen von Kirchenräumen, die Johannes Niemeier in mehr als 50 Jahren geschaffen hat. Zur Eröffnung am Sonntag, 10. Juli, um 11.30 Uhr sind alle interessierten Kunstfreunde herzlich eingeladen. Die Werke des 85-jährigen Niemeier werden bis zum 6. September im Kunsthaus Rietberg gezeigt.

Johannes Niemeier ist in Rietberg auch bekannt für den prägnanten Brunnen vor dem Verwaltungsgebäude Rügenstraße 1 in der historischen Innenstadt.

Im Rahmen dieser Ausstellung wird Diözesan-Dombaumeister a. D. Dr. Peter Ruhnau, der ehemalige Leiter des Bauamtes im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, am 19. Juli sein Buch »Der Bildhauer Johannes Niemeier« vorstellen.

Das Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch ist von Dienstag bis Samstag, 5. bis 9. Juli, wegen der Umbauarbeiten geschlossen.