Rietberger Weihnachtsmarkt 2014 eröffnet Mittwoch mit 43 Häuschen

Die Zahl der Interessenten übersteigt die der Standplätze seit Jahren: Wenn am Mittwoch, 10. Dezember, der kleine, aber feine Rietberger Weihnachtsmarkt im Herzen der Rietberger Altstadt öffnet, werden 43 Häuschen hell erleuchtet sein. Ginge es nach den Marktbeschickern, wären mindestens zehn weitere Hütten belegt. Aber Marktchef Volker Pappert musste einige Händler vertrösten, denn mit 43 Buden ist der Platz zwischen historischem Rathaus und Pfarrkirche restlos ausgebucht.

Unter dem Motto „Lichterglanz“ lockt der Weihnachtsmarkt in Rietberg an fünf Tagen in die Stadt. Pappert betont, dass das Ziel, Klasse statt Masse anzubieten, auch beim 27. Adventsmarkt wieder aufgehen wird: „An gut der Hälfte unserer Stände können die Gäste echtes Kunsthandwerk erwerben. Da ist alles selbstgemacht. Manche Händler sind seit Bestehen des Markts dabei.“

Ebenfalls seit der Premiere des Markts vor 27 Jahren ist Christa Kneuper dabei. Sie organisiert ehrenamtlich das Programm. Auch Uli Schönebeck, Bertwald Adrian und Gabi Aufderstroth haben wieder viele Stunden ehrenamtlich investiert. „Ohne diese Unterstützung wäre der Markt nicht denkbar“, sagt Volker Pappert.

Bürgermeister Sunder eröffnet Rietberger Weihnachtsmarkt am Mittwoch Abend

Die Eröffnung des Rietberger Weihnachtsmarktes 2014 übernehmen am Mittwoch, 10. Dezember, um 17 Uhr die Weihnachtsengel des TuS Viktoria Rietberg mit einem Tanz. Unterstützung bekommen sie von Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder. Gelegenheit, einen Glühwein zu trinken, bietet sich ab 16 Uhr, denn dann öffnet die kleine Budenstadt.

Ein Rahmenprogramm mit Wunschzettel-Sprechstunde beim Nikolaus für Kinder, besinnlicher Musik und Gesang sowie mit Turmbläsern ist täglich im Angebot. Sportliche sollten sich am Freitag, 12. Dezember, nichts vornehmen, denn dann fällt um 19.30 Uhr der Startschuss zum Zehn-Kilometer-Adventslauf am historischen Rathaus. Die Siegerehrung ist für 21 Uhr geplant.

Öffnungszeiten:

  • Mittwoch, 10. Dezember, von 16 bis 21 Uhr
  • Donnerstag, 11. Dezember, von 16 bis 21 Uhr
  • Freitag, 12. Dezember, von 15 bis 22 Uhr
  • Samstag, 13. Dezember, von 15 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 14. Dezember, von 11.30 bis 20 Uhr

Das Foto zeigt die Organisatoren (von links) Volker Pappert, Christa Kneuper, Simon Tölle, Gabi Aufderstroth, Bertwald Adrian, Karin Assmann und Johannes Kürpick. (Foto: © Stadt Rietberg)