Rietberger Sternschnuppe im Weihnachts-Design erhätlich

(Fast) quadratisch, praktisch, gut: Der bekannte Werbeslogan eines Schokoladenherstellers trifft auch auf ein Produkt aus Rietberg zu, nämlich die „Sternschnuppe“. Der Einkaufsgutschein kann inzwischen bei 170 Geschäften, Gastronomiebetrieben und Dienstleistern in Rietberg und den Ortsteilen eingelöst werden. Ab Montag, 24. November, ist er – passend zum baldigen Start der Adventszeit – wieder in einer Weihnachtsedition erhältlich.

Seit genau einem Jahr sind die „Schnuppen“ im Umlauf und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Bürgermeister Andreas Sunder hatte die Idee zu dem Einkaufsgutschein. Wie Rietbergs Wirtschaftsförderer Jörn Frensemeier erläutert, haben auch viele Unternehmen die „Sternschnuppe“ für sich entdeckt: „Sie ist als Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter äußerst beliebt.“

Doch nicht nur Beschenkte schätzen den Rietberger Wertschein, auch die teilnehmenden Geschäfte. Jüngstes Mitglied in der großen Sternenfamilie ist Ursula Junkerkalefeld. Sie betreibt den Onlinehandel „Silver and more“. Außer Schmuck sind auch kreative Dekorationselemente, die sich sowohl im Garten als auch im Haus gut machen, im Angebot.

Dass Rietberg ein guter Standort für den Einzelhandel ist, das beweist das Geschäft „Creativ Handelscontor“. Geschäftsführerin Alena Kusch verkauft dort dänische Kleidung, Antiquitäten und Wohnaccessoires. Ihre Ideen werden inzwischen so gut angenommen, dass die Geschäftsfrau jetzt sogar ihre Verkaufsfläche erweitert hat. Sie ist diese Woche mit ihrem Ladenlokal vom bisherigen Standort an der Rathausstraße 51 (ehemals Reformhaus Gröpper) an die Rathausstraße 16 (ehemals „Traumstübchen“) umgezogen.

„Ein besseres Geschenk als die Rietberger Sternschnuppe gibt es doch kaum“

Damit vergrößert sie sich von vorher 80 auf nun 130 Quadratmeter. Auf die „Sternschnuppen“ möchte Alena Kusch nicht mehr verzichten: „Ein besseres Geschenk gibt es doch kaum. Mit dem Gutschein erfüllt sich jeder seinen ganz individuellen Wunsch, einfach und unkompliziert.“

Die „Sternschnuppen“ gibt es im Wert von 10 und 20 Euro. Sie sind in zwei unterschiedlichen Designvarianten („Weihnachten“ und „Neutral“) in allen Filialen der Sparkasse Rietberg und der Volksbank Rietberg sowie im Bürgerbüro der Stadt erhältlich.

Firmen, die sie als Weihnachtsgeschenk für ihre Mitarbeiter erwerben möchten, sollten sich direkt an Wirtschaftsförderer Jörn Frensemeier wenden: Tel. 05244/986-235, E-Mail: Joern.Frensemeier@stadt-rietberg.de.

Das Foto zeigt (von links) Ursula Junkerkalefeld (Inhaberin von „Silver and more“), Arbesa Kodzadzika und Yvonne Holthaus (beide Stadt Rietberg) im Bürgerbüro. Dort ist die „Sternschnuppe“ ab Montag, 24. November, im weihnachtlichen Design erhältlich.

Foto: Stadt Rietberg