Oldtimer oder Elektrogefährt ‒ Hauptsache mobil

Es dreht sich was im Rietberger Gartenschaupark: Unzählige Gefährte auf zwei und auf vier Rädern werden am Sonntag, 9. Juli, erwartet. Einerseits lädt Stadtmaskottchen Rieti erneut zu einem Käfertreffen in den Parkteil Neuenkirchen ein, andererseits heißt es direkt nebenan im Klimapark „Oldtimer trifft E-Mobil“.

Ob historisch oder modern – an diesem Tag kommen alle Autofreunde auf ihre Kosten. Rietis Käfertreffen startet bereits um 9 Uhr, im Klimapark ist von 11 bis 18 Uhr Programm. Die schicken historischen Käfer in allen Alters-, Farb- und Pferdestärken-Klassen können den ganzen Tag über bewundert werden. Außerdem präsentieren sich Rietberger Autohäuser, Fahrradhändler oder auch die Verkehrswacht Gütersloh im Klimapark. Denn nicht nur Autos fahren mit Elektroantrieb, auch Fahrräder und Rollstühle. Mitmachen ist erwünscht: Unter anderem warten ein Solar-Bobbycar-Parcours und eine Trainingsstrecke für Rollstuhlfahrer auf die Besucher. Rietberger Unternehmen informieren über die Möglichkeiten, regenerative Energien im Alltag einzusetzen. Auch die Stadt Rietberg ist als Masterplan-Kommune vertreten.

Wer dabei sein möchte, zahlt lediglich den regulären Parkeintritt von vier Euro (Erwachsene). Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 17 Jahre) haben freien Eintritt. Auch Dauerkartenbesitzer bezahlen keine zusätzliche Gebühr.

Einen Vorgeschmack auf einen Teil der Oldtimer, die Rietberg besuchen werden, gibt es unter www.mobile-klassiker.de.

Bild: Archivbilder beider Veranstaltungen aus dem Jahr 2016. Fotos: Gartenschaupark Rietberg

Quelle: Gartenschaupark Rietberg