Neuer Händler bereichert den Wochenmarkt

Der Rietberger Wochenmarkt erweitert sein Angebot: Ab dem 30. Oktober reiht sich mit dem landwirtschaftlichen Hausschlachtungsbetrieb Schmalhorst-Westhoff ein weiterer heimischer Händler in die Wochenmarkt-Familie ein.

Philipp Schmalhorst-Westhoff und seine Mutter Ingrid bieten die leckere Wurst-, Fleisch- und Grillspezialitäten also nicht mehr nur im eigenen Hofladen in Westerwiehe an, sondern stehen nun auch mit ihrem neuen verkaufswagen auf dem Rietberger Wochenmarkt. Auch dort bieten sie zum Beispiel Rohwurstspezialitäten wie Schinken und rauchfrische westfälische Mettwurst an, auch Leberwürste, Sülze und Rinderwurst.

Philipp und Ingrid Schmalhorst-Westhoff werden mit ihren Wurst- und Fleischwaren künftig den Rietberger Wochenmarkt bereichern.

Philipp und Ingrid Schmalhorst-Westhoff werden mit ihren Wurst- und Fleischwaren künftig den Rietberger Wochenmarkt bereichern.

„Wir schlachten und verarbeiten nur unser eigen ausgesuchtes Vieh aus unserer Landwirtschaft“, sagt Philipp Schmalhorst-Westhoff. Die Schweine und Rinder werden mit regional erzeugtem Futter versorgt und leben in aller Ruhe auf tiergerechte Art in der Umgebung.

„Kurze, stressfreie Transportwege und die Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung an nur einem Ort sichern eine ununterbrochene Kühlkette und maximale Frische“, erklärt Philipp Schmalhorst-Westhoff weiter, der den Schlachtungsbetrieb nun in dritter Generation führt.

Rietbergs Marktmeisterin Marlies Schulz freut sich, mit der Familie Schmalhorst-Westhoff ab dem 30. Oktober eine tolle Ergänzung für das Wochenmarkt-Sortiment gefunden zu haben. Neben Spezialitäten vom Schwein und Rind hat der Neuhändler auch diverse Hähnchenbrustfilets und Putensteaks im Angebot.

Der Wochenmarkt findet immer freitags von 14bis 18 Uhr auf der Rügenstraße, zwischen Rathaus und Pfarrkirche, statt.

Bild:Philipp und Ingrid Schmalhorst-Westhoff werden mit ihren Wurst- und Fleischwaren künftig den Rietberger Wochenmarkt bereichern.