Mit »Hans Dampf« zur Lukullischen Landpartie

Nach dem großen Erfolg der Lukullischen Landpartie im Juli liegt eine Fortsetzung nahe. Ab Oktober wird es weitere Erlebnistouren zu den Erzeugern regionaler Spezialitäten in Rietberg geben. Jetzt ist dafür extra ein neuer Bus eingeweiht und gesegnet worden.

Das Rietberger Unternehmen Clubtouring hat diesen gut erhaltenen Oldtimer-Bus angeschafft, mit dem es diverse Touren der Lukullischen Landpartie geben wird. Bürgermeister Andreas Sunder bedankte sich bei Inhaberin Anja Rodenbeck für das Engagement, denn eine solche Investition sei nicht selbstverständlich. „Vielen Dank, dass Clubtouring dieses Projekt unterstützt“, so Sunder bei der offiziellen Inbetriebnahme des Busses. In Landshut habe sie diesen Bus gefunden, erläuterte Rodenbeck vor vielen Gästen. „Der Besitzer gab ihn nur schweren Herzens ab, aber er kommt ja in gute Hände.“ Der Bus aus den 1950er Jahren stammt aus der Produktion der Schweizer Adolph Saurer AG, hat ein Panoramadach und 25 bequeme Sitzplätze und seine Lenkung auf der rechten Seite.

Pfarrer Dietrich Fricke, Pastor Sven Hofmann, Bürgermeister Andreas Sunder, Gartenschaupark-Chef Peter Milsch (hinten, von links) sowie Clubtouring-Chefin Anja Rodenbeck, Busfahrer Hermann Sandbaumhüter, Touristik-Mitarbeiterin Laura Hunke und Landfrau Ingrid Wedeking (vorn, von links) haben schon einmal Platz genommen in dem neuen Bus. Foto: Gartenschaupark GmbH

Pfarrer Dietrich Fricke, Pastor Sven Hofmann, Bürgermeister Andreas Sunder, Gartenschaupark-Chef Peter Milsch (hinten, von links) sowie Clubtouring-Chefin Anja Rodenbeck, Busfahrer Hermann Sandbaumhüter, Touristik-Mitarbeiterin Laura Hunke und Landfrau Ingrid Wedeking (vorn, von links) haben schon einmal Platz genommen in dem neuen Bus. Foto: Gartenschaupark GmbH

Die Gartenschaupark Rietberg GmbH bietet im kommenden Jahr acht öffentliche Termine an, an denen jeweils drei Fahrten zu drei heimischen Betrieben führen. Saisonabhängig haben bereits sechs Erzeuger ihre Beteiligung zugesagt, weitere Gespräche laufen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Lukullische Landpartie ab Oktober mit der eigenen Gruppe zu einem Wunschtermin zu reservieren. Anja Rodenbeck bietet ihren neuen Bus, der den Namen »Hans Dampf« trägt, außerdem zu weiteren besonderen Anlässen an und empfiehlt ihn zum Beispiel zu Hochzeiten oder Jubiläen.

In einer kurzen ökumenischen Zeremonie haben Pastor Sven Hofmann und Pfarrer Dietrich Fricke den Bus gesegnet und allzeit gute Fahrt gewünscht. Anja Rodenbeck taufte den Bus mit einer gehörig schäumenden Flasche Sekt.

Terminreservierungen nehmen die Touristik-Mitarbeiterinnen ab sofort gern entgegen: Telefon (05244) 986-201 oder per E-Mail an laura.hunke@gartenschaupark-rietberg.de.