Mastholter Viertklässler erleben Schule wie früher

Drei Klassen mit insgesamt über 60 Kindern des vierten Jahrganges der Rudolf Bracht Grundschule besuchten das Heimathaus Mastholte um über Schule früher zu lernen. Gisbert Schnitker und Reinhard Sudahl (hintere Reihe von Links) erzählten auf Anfrage von Frau Leweling (ganz links) sowohl aus der eigenen Schulzeit, wie auch aus davor liegenden Zeit. Fünf Schulen waren im Mastholter Gebiet verteilt, die Kinder hatten oft lange Wege zu Fuß zu bewältigen.

Zwei Schulbänke sind noch im Heimathaus zu besichtigen und wurden von den Kindern besetzt. Verschiedene Bücher, Schreibutensilien und Alltagsgegenstände bereicherten so den Unterricht. „Wir haben die alte Kochmaschine angeheizt“, so Gisbert Schnitker, „um das Kochen ohne Strom und Gas zu zeigen“. Die kleine Küche war so das zweite Highlight der Schulstunde und die Kinder konnten sich die Funktion alter Waffeleisen, Kafferöster, Bügeleisen und Heißwasserbereiter ansehen.

Bild: Erwachsene von links nach rechts: Lehrerein Sonja Leweling, Gisbert Schnitker und Reinhard Sudahl Kinder der Klasse 4c der Rudolf Bracht Grundschule Mastholte