Konzert am Mastholter See mit Matze Rossi

Auch in diesem Jahr gibt es im Vorfeld des Getoese in Moese Festivals ein „Warm-Up“ Konzert im schönen Ambiente der Miniburg am Mastholter See. Schon in den letzten Jahren spielten hier bei schönstem Wetter u.a. Yngve & The Innocent, Nick Parker & The False Alarms oder im letzten Jahr Hymn For Her aus den USA auf.

In diesem Jahr steht indes keine Band auf der Bühne am See, sondern es gibt wundervolle, ruhige Töne von Matze Rossi. Passend zum Sonnenuntergang wird der Singer/Songwriter aus Schweinfurt uns mit grandiosen Songs verwöhnen, die einladen, im Gras zu sitzen und zuzuhören! Ebenso wie Janna Leise aus dem Münsterland, die den Abend als Supportact eröffnen wird.

Wie in den letzten Jahren haben Kinder bis 12 Jahren freien Eintritt zum Konzert und die frühe Startzeit des Konzertes um 18 Uhr macht den sonntäglichen Vorabend am Mastholter See zu einem familienfreundlichen Event. Das Team der Miniburg kümmert sich zudem um die Bewirtung mit Getränken und Würstchen.

Zu Matze Rossi:
Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen Matze von 1993-2006 fünf Alben veröffentlichte). Irgendwann der Bruch, der Job, das Bürgerliche, die Familie. Und Jahre später die Einsicht, dass das unstete Leben uns immer wieder einholt, wo immer wir uns auch vor ihm verstecken mögen. Auch deshalb stellt Matze weiter seine Fragen, auf einem Album, das sich damit beschäftigt, was es heisst ein „Erwachsener“ zu sein, obwohl Punk uns doch gefordert hat „Young till i die“ zu bleiben.

Eigentlich müsste der Tag für Matthias Nürnberger aka Matze Rossi mindestens 30 Stunden haben. Der Singer / Songwriter ist Vater von 3 Kindern, Yogalehrer, Sänger der Punkband Bad Drugs, Labelbetreiber, Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik. Trotzdem schafft er es immer wieder, alles unter einen Hut zu bringen. Denn in ihm brennt ein Feuer, eine Leidenschaft für seine Musik, welche ihm gar keine Wahl lässt. „Ich Fange Feuer“ heißt sein mittlerweile 5. Solo-Album, das so vertraut klingt, einen Neuanfang bedeutet und dennoch an alte Zeiten anknüpft.

Der Titel des Albums steht für Matze’s Entschluss, sein Leben mit Ende 30 erneut umzukrempeln und sich beruflich wieder fast vollständig auf das Musikmachen zu konzentrieren.

Weitere Infos:
www.matzerossi.de
www.ghvc.de/index.php?id=matzerossi

Die Daten:
Sonntag, 14.08.2015
MATZE ROSSI + Support: Janna Leise
Mastholte, Miniburg am Mastholter See (Seeweg 10, 33397 Rietberg-Mastholte)

Einlass 17:00
Beginn 18:00

VVK 7,00 €
AK 10,00 €

Tickets gibts bei Tonetoaster, LVM Bolte (Mastholte) und Ralf Langenscheid (Mastholte).
Ticketlink: http://shop.tonetoaster.com/Tickets/GiMWarmUp2016.html
Facebook-Event: www.facebook.com/events/1636756723319130/

Bei Regen findet die Veranstaltung hier statt: Jakobsleiter, Jakobistr. 5, 33397 Mastholte