KINO IN DER CULTURA – Lou Andreas-Salomé

In der russischen Stadt St. Petersburg wird 1861 Lou Andreas-Salomé geboren.

Schon in jungen Jahren entschließt sie sich dazu, sich niemals in ihrem Leben zu verlieben. Stattdessen will sie sich dem puren Wissen und der Intellektualität hingeben und so ihren Geist bis zur äußersten Perfektion bringen. Ihre vielfältigen Interessen erlauben ihr schon bald, mit berühmten Philosophen wie Paul Rée oder Friedrich Nietzsche in Kontakt zu treten.

Mit ihrer Unterstützung wird Andreas-Salomé eine hervorragende Studentin und später eine angesehene Psychoanalytikerin. Doch selbst der rationalste Mensch ist nicht gefeit vor seinen Gefühlen und ehe sie sich versieht, bandelt Salomé in Berlin mit dem damals noch unbekannten Schriftsteller Rainer Maria Rilke an.

Der Eintritt beträgt 4,00 Euro, Besitzer einer Dauerkarte oder für den Tag gültigen Tageskarte für den Gartenschaupark haben freien Eintritt.

Der Film wird anlässlich des Weltfrauentages in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Rietberg gezeigt.

Drama, Liebesfilm –   Deutschland/Österreich 2016
Donnerstag, 22. März 2018, 20:00 Uhr
FSK: ab 6 Jahren
Dauer: ca. 113 Minuten