Gartenschaupark verkauft die 5000. Dauerkarte

In nur wenigen Wochen hat die Gartenschaupark GmbH Rietberg bereits 5000 Dauerkarten für das kommende Jahr verkauft. Die 5000. Karte hat jetzt Sabine Hakenewerd aus Verl gekauft. Oder besser: geschenkt bekommen. Beim Besuch in der Touristikinformation wurden sie und ihre Kinder mit einem Blumenstrauß überrascht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Sabine und Helmut Hakenewerd und ihre Kinder Nele und Jonas die Familien-Dauerkarten besorgt haben: Die junge Familie aus Verl ist häufiger Gast im Gartenschaupark Rietberg.

Mit den Karten können sie nicht nur täglich den Park und seine Attraktionen besuchen, sondern haben auch freien Eintritt zu vielen Sonderveranstaltungen im Gartenschaupark, zu 13 weiteren Parks in Deutschland und zu den Kinoabenden in der Cultura. Im Tierpark Nadermann in Delbrück erhalten Dauerkarteninhaber einen Preisnachlass auf den Tageseintritt.

Schon jetzt sind die kostenfreien Familienfeste terminiert, wie zum Beispiel das Feuerfest (23. Februar), die Ostereiersuche (1. und 2. April), das Dschungelcamp (1. Mai), der Hüpfburgenpark (10. Mai bis 3. Juni sowie 23. August bis 9. September), der Weltspieltag (27. Mai), das Seefest (24. Juni), das Familienfest des Fördervereins (1. Juli), das Piratenfest mit Auftritt des Kinderliedermachers Herrn H (29. Juli), das Streetfood-Festival (4. bis 5. August), das Mondschein-Picknick (6. August) und das Drachenfest (21. Oktober).

„Dass sich schon zu einem so frühen Zeitpunkt so viele Menschen für unseren Gartenschaupark interessieren, werten wir als Vertrauensvorschuss“, sagt Park-Chef Peter Milsch. „Wir sehen die große Nachfrage auch als Ansporn, den Gartenschaupark-Freunden weiterhin einen attraktiven Park zu bieten und uns bei der Zusammenstellung des Veranstaltungsprogramms weiterhin besondere Mühe zu geben.“

Noch bis Donnerstag, 30. November, gibt es die neue Jahreskarte zum Sparpreis von 18 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder. Erhältlich an den Kassen der Parkeingänge Mitte und Stennerland (täglich von 11 bis 16 Uhr) sowie in der Touristikinformation. Sie gelten ab sofort.

Schnell sein lohnt sich: Ab Dezember kostet die Karte 21 Euro. Im Februar erreicht die Dauerkarte ihren Endpreis von 24 Euro.

Bild: Touristik-Mitarbeiterin Kerstin Thüer (rechts) überraschte Sabine Hakenewerd und deren Kinder Nele und Jonas mit Blumen und der 5000. Dauerkarte. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Quelle: Gartenschaupark Rietberg