Feuer und Flamme für den Familientag

Der Klimapark hat gleich mehrere Eisen im Feuer, wenn es darum geht, einen rundum gelungenen Familientag auf die Beine zu stellen. Drachen, feuerspeiende und fliegende, gehören ebenso dazu wie Mitmachaktionen, Bastelrunden und Vorführungen. Das Drachenfest hat am Sonntag, 23. Oktober, von 11 bis 18 Uhr einiges zu bieten.

Höhepunkt sind die Auftritte des Drachen „Fangdorn“ um 12, 14 und 16 Uhr. Doch es gibt nicht nur feuerspeiende Exemplare, sondern auch solche, die sich in der Luft drehen. Wer mag, kann sich ein solches Luftgefährt selbst basteln, Kürbisse in hübsche Deko verwandeln oder Stockbrot über dem Lagerfeuer backen.

Während die Kinder damit viel Spaß haben, können sich die Erwachsenen bei verschiedenen Ausstellern informieren. Am Stand des Kreises Gütersloh bekommen Besucher eine erste kostenlose Beratung zur solaren Stromgewinnung und zum Heizen mit einer Wärmepumpe. Die Stadt stellt den Masterplan „100 % Klimaschutz“ vor und wirbt mit den Klimabotschaftern für erneuerbare Energien – mit eigenen Beiträgen mitzumachen ist hier ausdrücklich erwünscht. „Stark im Regen“, ein weiteres Projekt der Stadt, zeigt mögliche Folgen von Starkregen und Hochwasser auf. Interessierte werden darüber aufgeklärt, wie man sich effizient dagegen schützen kann. Weitere Informationen gibt es zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Erdwärme und Abfallwirtschaft.

Wer beim Drachenfest dabei sein möchte, zahlt lediglich den regulären Eintritt von 4 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder. Dauerkarten-Besitzer haben freien Eintritt.

Bild: Drache „Fangdorn“ begeisterte bereits in den vergangenen Jahren große und kleine Besucher. Archivfoto: Gartenschaupark Rietberg