„Eine spannende Zeit und nie langweilig“

Für Dieter Nowak, Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Rietberg, beginnt nun die Zeit des Abschiednehmens. Bevor der Verwaltungsfachmann im Sommer in den Ruhestand geht, nahm er nun letztmalig an der Kämmerertagung des Kreises teil. In regelmäßigen Abständen kommen die Finanzchefs der Städte und Gemeinden im Kreis Gütersloh zum gegenseitigen Austausch zusammen – auf Einladung Nowaks nun in Rietberg.

Mit einem Präsent wünschte Christine Lang, Kämmerin der Stadt Gütersloh und Sprecherin der Kämmerer im Kreis, Dieter Nowak alles Gute für die Zukunft. „Es war eine spannende Zeit und nie langweilig“, sagte Nowak mit Blick auf die fast 18 Jahre als Kämmerer der Stadt Rietberg. Die Euro-Umstellung, das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) oder wirtschaftlich schlechte Zeiten hatten immer wieder neue Herausforderungen für ihn wie auch die anderen Kämmerer bereitgehalten. „Deshalb hat mir diese Runde immer sehr viel gegeben“, so Nowak. „Ein Gewinn war stets der konstruktive Austausch.“

Bei der Kämmerertagung in Rietberg stellte Jan van Rijbroek, Leiter der Finanzabteilung im Rathaus, den anderen Kommunen den Rietberger Online-Haushalt vor. Im nun zweiten Jahr präsentiert die Stadt Rietberg ihren gesamten Finanzhaushalt in ausführlicher Form auf der städtischen Webseite.

Vorausschauend für das Jahr 2018 haben die Finanzfachleute der 13 Kommunen zusammen mit Kreiskämmerer Ingo Kleinebekel bereits auf die Eckwerte für den nächsten Kreishaushalt geblickt.

Bild: Zur Tagung kamen jetzt die Kämmerer der Städte und Gemeinden im Kreis Gütersloh in Rietberg zusammen – auch, um Rietbergs Kämmerer Dieter Nowak (links) in den Ruhestand zu verabschieden.

Quelle: Stadt Rietberg