Duschen in Mastholter Sportheim von Legionellen befallen

Im Sportheim Mastholte an der Brandstraße sind derzeit die Duschen gesperrt. Grund ist ein Befall mit Legionellen, den die Stadt Rietberg bei einer turnusgemäßen Überprüfung der Anlage festgestellt hat. Wie Bürgermeister Andreas Sunder berichtet, ist das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh umgehend darüber informiert worden. Auch der Sportverein Rot-Weiß Mastholte sowie sämtliche Nutzergruppen des Sportheims sind unmittelbar nach Bekanntwerden des Befalls in Kenntnis gesetzt worden.

Die Sanitäranlagen werden derzeit gründlich gereinigt und desinfiziert. Wenn das erfolgt ist, soll mit einer erneuten Probe des Warmwassers kontrolliert werden, ob die Beseitigung der Legionellen erfolgreich war. Erst wenn die Messungen ergeben, dass die Bakterien, die beim Menschen die Legionärskrankheit auslösen können, vollständig beseitigt sind, werden die Duschen wieder freigegeben.

Bürgermeister Sunder betont, dass auch alle anderen öffentlich genutzten Sanitäranlagen in Sporthallen und –heimen in Rietberg und den Ortsteilen überprüft worden sind. Mit Ausnahme des Sportheims Mastholte sind alle Anlagen frei von Legionellen.

(Foto: © günther gumhold  / pixelio.de)