Category Archives: Wirtschaft Rietberg

Steuerberater seit 1969 – Schnusenberg mit Büro in Rietberg

Mittlerweile 45 Mitarbeiter/innen umfasst das 1969 gegründete Steuerbüro Schnusenberg mit dem Hauptsitz in Rheda-Wiedenbrück heute. Josef Schnusenberg – ehemaliger Präsident des FC Schalke 04 – hat die Kanzlei damals gegründet und aufgebaut. Noch heute ist sie durch sein Engagement beim FC Schalke 04 geprägt. In den historischen Gebäuden des Schlosses Rheda im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück befindet

Bürgermeister Andreas Sunder besucht AKE Knebel in Neuenkirchen

Sie sorgen dafür, dass andere Firmen überhaupt arbeiten können: die Mitarbeiter des Unternehmens AKE Knebel. Denn sie stellen Werkzeuge für die Holz-, Kunststoff- und teilweise auch die Metallverarbeitung her. Und auch in der Luftfahrt- und Automobilindustrie mischt der Betrieb mit Sitz in Neuenkirchen an der Konrad-Adenauer-Straße seit Kurzem ordentlich mit, wie Bürgermeister Andreas Sunder jetzt

Bernd Oesterwiemann übergibt Laden an „Euronics Rietberg“

Euronics Oesterwiemann gehört jetzt zur Euronics Einkaufsgemeinschaft OWL – und glänzt mit zusätzlichen Marken wie Apple, Bose, Sonos und Telekom. Unter der neuen Leitung von Thomas Hildebrandt bietet das Rietberger Elektrofachgeschäft ab sofort auch Smartphones und Tablets sowie PCs, PC-Zubehör und Netzwerktechnik an. Infolge des Führungswechsels – der bisherige Inhaber Bernd Oesterwiemann zieht sich aus

Einbrecher haben´s bei Tannhäuser-Technik aus Neuenkirchen schwer

Das Hobby zum Beruf zu machen – davon träumen viele. Einige setzen diesen Wunsch sogar in die Realität um. Aber den wenigsten gelingt es, auf der Basis ihres Freizeitvertreibs ein Unternehmen zu gründen. Hans-Georg Tannhäuser hat genau das getan. Vor 42 Jahren wagte er als damaliger Ein-Mann-Betrieb den Schritt in die Selbstständigkeit. Heute beschäftigt die

Wirtschaftsgespräch beleuchtet Landesentwicklungsplan in Rietberg

Wer künftig nicht nachweisen kann, dass er dringend weitere Gewerbeflächen benötigt, der wird auch keine mehr ausweisen dürfen. Dieses Fazit stand am Ende eines Wirtschaftsgesprächs, zu dem Bürgermeister Andreas Sunder die Gewerbetreibenden der Stadt eingeladen hatte. Diskutiert wurden die Vorgaben zum Flächenverbrauch, die demnächst im Rahmen der Umsetzung des Landesentwicklungsplans (LEP) gelten. Ziel ist es,

Türen made in Mastholte – Sunder besucht Grauthoff-Gruppe

Als Heinrich Grauthoff 1956 in seinem Kuhstall damit begonnen hat, die ersten Türen in Handarbeit anzufertigen, konnte er nicht einmal erahnen, mit welcher Geschwindigkeit die Produktion bei der GRAUTHOFF-Türengruppe in Rietberg-Mastholte fast 60 Jahre später abläuft. Das Mastholter Unternehmen zählt zu den Marktführern seiner Branche. Rietbergs Bürgermeister war nun im Unternehmen zu Gast. Dass die

Personalkarussell der Stadt Rietberg: Aus einer werden zwei Abteilungen

In der Rietberger Stadtverwaltung dreht sich das Personalkarussell – einige Mitarbeiter sind ein-, ein anderer ausgestiegen: Alfons Hollenhorst (Abteilungsleiter Räumliche Planung und Entwicklung) ist im Februar offiziell in den Ruhestand gegangen, was eine ganze Reihe von weiteren Veränderungen und Umbesetzungen mit sich bringt. Unter anderem hat die Stadt Rietberg mit Renate Pörtner (geborene Kleinehanding) jetzt

GU Automatic aus Lintel zieht ins Rietberger Gewerbegebiet

Das sind gute Nachrichten für die Stadt Rietberg: Die Firma GU Automatic GmbH zieht von Rheda-Wiedenbrück in die sieben Mal sympathische Nachbarstadt. Am heutigen Freitag sind entsprechende Verträge unterzeichnet worden. Der Spezialist für automatische Eingangssysteme siedelt sich im Rietberger Gewerbegebiet an der B64 (Ludwig-Erhard-Straße/Karl-Schiller-Straße) in den ehemaligen Räumen der Firma hb Solar an. Bürgermeister Andreas

Heimische Wirtschaft unterstützt Werkzeugführerschein in der Grundschule Bokel

Hämmern, nageln, bohren, sägen – für die Mädchen und Jungen in der Grundschule in Bokel kein Problem. Die Nachwuchs-Handwerker der 3. Klasse machen gerade ihren Werkzeugführerschein. Damit das überhaupt geht, hat die Schule jetzt allerhand Werkzeuge angeschafft – dank tatkräftiger Hilfe einiger Förderer. Denn für ähnliche Aktivitäten mussten die Schüler bislang stets den Werkzeugschrank der

Rietberger Sternschnuppe im Weihnachts-Design erhätlich

(Fast) quadratisch, praktisch, gut: Der bekannte Werbeslogan eines Schokoladenherstellers trifft auch auf ein Produkt aus Rietberg zu, nämlich die „Sternschnuppe“. Der Einkaufsgutschein kann inzwischen bei 170 Geschäften, Gastronomiebetrieben und Dienstleistern in Rietberg und den Ortsteilen eingelöst werden. Ab Montag, 24. November, ist er – passend zum baldigen Start der Adventszeit – wieder in einer Weihnachtsedition