Category Archives: Rietberg Karneval

Bauhof dank Karneval und Winter im Dauereinsatz

Winterwetter und ausgelassene Karnevalsfeiern – beides zusammen hat den Bauhof der Stadt Rietberg in den vergangenen Tagen in Atem gehalten. Besondere Eile war am Vormittag des Rosenmontag geboten: Im Vorfeld des Kinderumzugs, der um 10.11 Uhr gestartet war, mussten die städtischen Mitarbeiter die Zugroute viermal streuen, weil es vorher geschneit hatte. Gegen 6.30 Uhr hatte

Bilanz zum sanitätsdienstlichen Einsatz zu Rosenmontag

Resümierend können wir als DRK Ortsverein Rietberg nach den drei Straßenkarnevalstagen auf ein recht ruhiges und friedliches Einsatzgeschehen in Rietberg zurück blicken. Nachdem bereits im Vorfeld die sanitätsdienstliche Absicherung der diversen Sitzungen reibungslos vonstattengingen, galt unsere Konzentration in den letzten Tagen nun dem Straßenkarnevals als Höhepunkt des karnevalistischen Treibens. Bereits in unserer Pressemitteilung vom 9.

Bilanz zum sanitätsdienstlichen Einsatz zum Altweiberkarneval

Resümierend können wir als DRK Ortsverein Rietberg auf ein relativ ruhiges und friedliches Einsatzgeschehen zum Altweiberdonnerstag in Rietberg blicken. Nach zwei Jahren, in denen der Rietberger Karneval durch Sturm beeinträchtigt wurde konnten wir nun gestern bei strahlendem Sonnenschein einen Altweibereinsatz ohne Wetterkapriolen abwickeln. Unser Einsatzkonzept mit der Basisstation in der Gesamtschule, sowie der Verteilung von

Alkoholprävention: Jugendliche besonders im Blick

In Sachen Jugendschutz, speziell im Bereich der Alkohol- und Drogenprävention, freut sich die Stadt Rietberg jetzt im Vorfeld des Straßenkarnevals über die Unterstützung der Kreispolizeibehörde Gütersloh. Mitarbeiter der Abteilung Sicherheit & Ordnung, Straßenverkehr haben sogenannte Alkoholkontrollscheiben jetzt gemeinsam mit den Polizeibeamten des Bezirksdienstes sowie Kriminaloberkommissarin Vanessa Ogan an Rietberger Verkaufsstellen verteilt. Sie sprachen überall dort

Sonderbusse bringen Jecken sicher nach Hause

Auch 2018 hat die Stadt Rietberg wieder einen Busverkehr organisiert, der die Narren an Altweiber und Rosenmontag aus den Stadtteilen in Rietbergs Altstadt bringt. Den Sonderbusverkehr zu den närrischen Tagen an Altweiber (8. Februar) und Rosenmontag (12. Februar) organisiert und bezahlt die Stadt Rietberg, damit Feierlustige sicher und zuverlässig nach Hause kommen. Während in den

Bilanz des DRK zum Rietberger Strassenkarneval 2017

Im letzten Jahr sind die Umzüge am Rosenmontag dem Tiefdruckgebiet „Ruzika“ und seinen Sturmböen zum Opfer gefallen, in diesem Jahr hat es den abendlichen Strassenkarneval der Altweiber getroffen. Die Wettervorhersagen stimmten uns bereits im Vorfeld besorgt, letztlich konnten wir den Einsatz an Altweiber jedoch recht ruhig und störungsarm abwickeln (wir berichteten mit einer vorherigen Pressemitteilung).

Bilanz des DRK zum Altweiberkarneval 2017

Nachdem uns die Wettervorherssage in diesem Jahr bereits im Vorfeld des Altweibertages Sorgen bereitet hat konnte der Einsatz trotz der widrigen Umstände alles in allem ruhig und störungsarm abgewickelt werden. Nachdem die Freigabe des Umzuges durch den Krisenstab der beteiligten Behörden und Sicherheitskräfte zunächst entschieden wurde, konnte der medizinische Einsatz des DRK plangemäß starten. Erwartungsgemäß

DRK – Sicherheitsplan für den Strassenkarneval steht

Obgleich der geänderten Wahrnehmung der allgemeinen Sicherheitslage sieht sich das Deutsche Rote Kreuz auch für den diesjährigen Strassenkarneval in der Emsstadt gut gerüstet. Wie auch in der Vergangenheit wird das Deutsche Rote Kreuz in diesem Jahr die medizinische Notfallabsicherung des Strassenkarnevals übernehmen. Auf Nachfrage beim planenden Ortsverein heißt es, dass man wie bereits seit sehr

Sonderbusse bringen Jecken sicher nach Hause

Die gute Nachricht vorweg: Die Busse, die die Narren an Altweiber und Rosenmontag nach Rietberg und wieder nach Hause bringen, fahren nun auch die Stadtteile Druffel und Westerwiehe an. Die schlechte Nachricht: Die Verbindung von und nach Gütersloh und Lippstadt wird eingestellt. Das war aus organisatorischen Gründen notwendig. Jecke Gütersloher und Lippstädter können aber den

DRK zieht Bilanz zum Karneval 2016

Nach dem Ende der Karnevalssession 2015/2016 zieht der DRK Ortsverein Rietberg in Summe ein positives Fazit. Trotz der geänderten Sicherheitslage nach den Syilvester-Vorfällen in Köln, sowie des Sturmtiefs „Ruzika“ am Rosenmontag verlief der Einsatz für die Rotkreuzler doch weitestgehend ruhig wie in den Vorjahren ab. Die sanitätsdienstlichen Einsätze für die Karnvalssession starteten für die ehrenamtlichen