Category Archives: Bürgerstiftung Rietberg

Sportabzeichenhelfer jetzt in einheitlichem Rot

Die Bürgerstiftung Rietberg wird von mehr als 160 Stiftern getragen und fühlt sich allen Bürgern in allen sieben Stadtteilen verpflichtet. „Dass wir für Rietberg und dessen Bürger da sind, das soll man auch sehen“, sagt Karin Holznienkemper, stellvertretendes Kuratoriumsmitglied. Dass die Bürgerstiftung auch die Rietberger Sportabzeichenaktion unterstützt, ist jetzt gut erkennbar: Alle ehrenamtlichen Helfer wurden

Stipendium für Studierende aus Rietberg

Abiturienten und Studierende aufgepasst: Bis zum 15. April können sich Studierende und Studieninteressierte aus Rietberg für ein Deutschland-Stipendium beim Studienfonds OWL bewerben. Die Bürgerstiftung Rietberg stellt ein Stipendium zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass die Bewerberin beziehungsweise der Bewerber im kommenden Wintersemester an der Universität Bielefeld, der Universität Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe oder

Bürgerstiftung übergibt Tombola-Preise

Sandra Ebbesmeier hat bei der Tombola der Bürgerstiftung Rietberg beim Adventsmarkt den Hauptpreis gewonnen. Geschäftsführer Heinrich Rasche und Vorstandsmitglied Marcus Miesler überreichten ihr jetzt einen Gutschein für eine fünftägige Reise ins Zillertal. Die Gewinnerin hat von knapp 450 Teilnehmern die Anzahl der Enten in einem Aquarium am besten geschätzt. „Ich habe die Enten an einer

Jahresbilanz: Stifterratstreffen der Bürgerstiftung Rietberg

Mehr als 30.000 Euro hat die Bürgerstiftung Rietberg im vergangenen Jahr zur Verfügung gestellt, um soziale Projekte im Stadtgebiet zu unterstützen. Diese Zahl nannte Geschäftsführer Heinrich Rasche jetzt in seinem Rechenschaftsbericht 2014. Zum Stifterratstreffen hatte die Bürgerstiftung Rietberg in das Bibeldorf eingeladen. Vorhaben zu unterstützen, die im Interesse der Stadt und ihrer Bürger liegen, die

Schnatter-Regatta geht in die zweite Runde

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr lässt die Bürgerstiftung erneut die Ente zu Wasser. Und nicht nur eine. Bei der 2. Rietberger Schnatter-Regatta dürfen wieder alle Rietberger und Gäste mitmachen. Beim Entenrennen auf der Ems gibt es am Sonntag, 13. September, tolle Preise zu gewinnen. Die zweite Rietberger Schnatter-Regatta startet am Sonntag, 13. September, als

Heinrich Rasche neuer Chef der Rietberger Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Rietberg hat einen neuen Geschäftsführer. Heinrich Rasche hat die Aufgabe von Rüdiger Ropinski übernommen, der auf eigenen Wunsch aus dieser Funktion ausgeschieden ist. Heinrich Rasche hat bereits das neue Büro der Bürgerstiftung bezogen. Im ersten Stock der ehemaligen Sparkasse, Rathausstraße 36, gleich über dem Bürgerbüro ist der Diplom-Kaufmann nun anzutreffen – in der Regel

Steinkämper spendet 1250,- Euro an Rietberger Bürgerstiftung

Geben und nehmen – das ist für beide Seiten ein Geschenk. Die Tischlerei Steinkämper aus Rietberg hat jetzt – passend zu Weihnachten – eine dicke Spende an die Bürgerstiftung Rietberg überreicht. Anderen Menschen mit dem Geld eine Freude bereiten zu können gibt auch Marlene Steinkämper und Dieter Diekhans ein Glücksgefühl. Beim Tag des Tischlers, dem

Bürgerstiftung Rietberg überreicht Riesen-Scheck vom Stadtjubiläum

4900 Euro. Mit diesem beachtlichen Betrag unterstützt die Bürgerstiftung Rietberg jetzt das Heilpädagogische Kinderheim Rietberg. Den entsprechenden Scheck brachten jetzt Vertreter des Kuratoriums bei einem Besuch mit ins Kinderheim. Die Summe ist der Reinerlös der ersten »Schnatter-Regatta«, die im September im Rahmen des Stadtbürgerfestes stattfand.   Für das Entenrennen auf der Ems waren mehr als

Bürgerstiftung Rietberg sucht Mitglieder, Ideen und Förderer

Die Bürgerstiftung behauptet sich als „ein Schiff in unruhiger See“, sagte die Kuratoriumsvorsitzende Dr. Annette Weeg anlässlich der jüngsten Stifterratssitzung im Jugendwerk. Die Bürgerstiftung Rietberg hat inzwischen 154 Stifter an Bord genommen. In diesem Jahr sind fünf neue dazu gekommen. Geschäftsführer Rüdiger Ropinski wies in einer Bilanz darauf hin, dass im vergangenen Jahr insgesamt 28

Bürgerstiftung Rietberg plant eigenes Trinkwasser der Stadt

„Steter Tropfen – Wasser für Rietberg“ – mit dieser Aktion möchte die Bürgerstiftung Rietberg im kommenden Jahr für ihre Anliegen werben. Das spezielle Nass kommt aus den Quellen des Nordkreises, genau von Marien-Getränke in Borgholzhausen. „Feinperlig und bekömmlich ist dieses Wasser wirklich. Davon haben wir uns jetzt in der Stifterversammlung überzeugen können“, betont Rüdiger Ropinski,