Category Archives: Rietberg Allgemein

Rietberg trauert um Werner Bohnenkamp

Immer ein fröhliches Lächeln im Gesicht, oft die Pfeife im Mund – so kannten die Rietberger ihren Werner Bohnenkamp. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Rietberg ist am Dienstag (22. Mai) nach langer schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. 39 Jahre war Werner Bohnenkamp für die Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Rat der Stadt Rietberg

Sandsäcke und Infoangebote auf dem Wochenmarkt

Achtung – Hochwasser auf dem Wochenmarkt! Doch am kommenden Freitag, 25. Mai, droht keine wirkliche Gefahr. Wenn zwischen Rathaus und Pfarrkirche am Freitagnachmittag Warnschilder stehen und sich Sandsäcke stapeln, dann weisen diese auf ein reines Informationsangebot der Stadtverwaltung hin: Wie können sich Rietberger vor den Folgen von möglichen Starkregen schützen? Der Infostand auf dem Wochenmarkt

Andreas Sunder lernt Vereinsalltag kennen

Die Resonanz ist durchweg positiv auf Andreas Sunders Interesse an den Rietberger Vereinen. Fast 40 Termine hat der Bürgermeister in den vergangenen sechs Monaten vereinbart und wahrgenommen, um die Vereine vor Ort zu besuchen. An Versammlungen und Veranstaltungen der hiesigen Vereine hat Rietbergs erster Bürger in der Vergangenheit schon immer gern teilgenommen, wenn er eingeladen

Neues Ausleihangebot der Stadtbibliothek Rietberg

Was in vielen Kinderzimmern bereits gang und gäbe ist, gibt es nun auch in der Stadtbibliothek Rietberg auszuleihen: die Toniebox und zahlreiche Tonies mit Hörspielgeschichten. Ein praktisches Audiosystem für Kinder. Der praktische Würfel, gepolstert und ohne Ecken und Kanten, enthält einen Lautsprecher und ist kinderleicht zu bedienen. Fünf solche Tonieboxen hält die Stadtbibliothek ab sofort

Kultur in Rietberg – das Hobby zum Beruf gemacht

Musikalisch sind sie beide. Aber es ist weniger das Musizieren, das sie verbindet, als vielmehr die Freude an der Organisation von kulturellen Veranstaltungen. Jetzt geht die Verantwortung für die Kulturarbeit in der Stadt Rietberg von Volker Pappert an Johannes Wiethoff über. Pappert (65) geht in den Ruhestand, Wiethoff (31) stellt sich im Verein Kulturig als

Stellungnahme des Bürgermeisters

Andreas Sunder äußert sich mit folgender Stellungnahme zu der gestrigen Veröffentlichung von CDU und FDP: „Der Text der Pressemeldung der CDU sowie der FDP vermittelt leider erneut den Eindruck, dass es der größten Fraktion im Rat weniger um eine inhaltlich-konstruktive Beschäftigung mit dem von ihr einstimmig mit auf den Weg gebrachten CO-Projekt geht, als vielmehr um

Bundesprinzessin erhält Eintrag ins Goldene Buch

Ein weiterer Eintrag ziert jetzt das Goldene Buch der Stadt Rietberg. Neben vielen überregional bekannten Politikern und Künstlern durfte sich jetzt eine junge Frau aus Westerwiehe in das Goldene Buch der Stadt eintragen: Luisa Hanswillemenke ist inzwischen selbst fast bundesweit bekannt, zumindest in Schützenkreisen. Die 22-Jährige ist die beste Jungschützin im Bund der Historischen Deutschen

Neue Leih-Großeltern gesucht

Gemeinsam die Natur erkunden, das Lieblingsbuch vorlesen oder ein Besuch auf dem Spielplatz: Großeltern sind nahezu unverzichtbar für die Entwicklung von Kindern und schenken ihnen Zeit und Ruhe, die den Eltern im Familienalltag oft fehlen. Menschen, die Interesse haben, solche Aufgaben als »Leih-Großeltern« in einer anderen Familie zu übernehmen, sind jetzt gefragt. Zu einer unverbindlichen

1800-1868: Mastholter Chronik neu überarbeitet

Vor rund 30 Interessierten aus Rietberg und Mastholte, unter ihnen auch einige Stadtführerinnen und Stadtführer, gestaltete Ludwig Mösenfechtel im Heimathaus Mastholte jetzt einen Geschichtsabend der besonderen Art. Er hatte das amtliche Chroniken-Buch für die Kirchspiele Rietberg und Mastholte (einschließlich Bokel) für die Zeit von 1800 bis 1868 aufgearbeitet. Der pensionierte Justitiar, der in Mastholte geboren

Erweiterung auf die Rathausstraße ist passé

Von der Möglichkeit, eine Erweiterung des Lind Hotels auf die Rathausstraße zu genehmigen und die Straße dann zu verschwenken, haben Rat und Verwaltung der Stadt Rietberg inzwischen Abstand genommen. Das hat Bürgermeister Andreas Sunder in der jüngsten Ratssitzung mitgeteilt. Immer wieder werden Fragen zu der 2017 öffentlich diskutierten Hotel-Erweiterung auf die Rathausstraße an die Verwaltung