Category Archives: Politik Rietberg

Ratsbürgerentscheid – Ja oder Nein?

Nachdem Bürgermeister Andreas Sunder am Montag dieser Woche eine weitergehende Bürgerbeteiligung zum Thema City Outlet (CO) vorgeschlagen hatte, gibt es nun bereits erste Reaktionen aus den Reihen der Politik. Um keine Zeit zu verlieren, wird der Chef der Stadtverwaltung daher in der Ratssitzung am Donnerstag, 9. November, auch direkt darüber abstimmen lassen, ob ein Ratsbürgerentscheid

Dieter Nowak geht nach 47 Jahren in den Ruhestand

Im Beisein vieler Kollegen, Wegbegleiter, Gäste und der Familie hat Dieter Nowak seinen Abschied von der Stadtverwaltung Rietberg gefeiert. Der 65-Jährige hat 47 Dienstjahre bei der Stadt Rietberg verbracht – zuletzt in der verantwortungsvollen Aufgabe als Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer. Nowak geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie er selbst sagte. Mit einem

Jan van Rijbroek folgt auf Andreas Göke

Wechsel an der Spitze der Rechnungsprüfungsabteilung: Jan van Rijbroek tritt zum 1. September die Nachfolge von Andreas Göke an. Letzterer ist zum neuen Beigeordneten der Stadt Rietberg gewählt worden. Die Rechnungsprüfungsabteilung ist im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit auch für die Städte Delbrück und Verl zuständig. Jan van Rijbroek hatte zuvor die Abteilung Finanzen und EDV

Seltene Auszeichnung in der Ratssitzung

Die Überraschung ist gelungen: In der jüngsten Sitzung des Stadtrates ist Werner Bohnenkamp jetzt für seine 25-jährige Tätigkeit als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Rietberg ausgezeichnet worden. „Mit persönlichem Engagement und großer Leidenschaft gehst Du dieser Aufgabe nach – im Sinne des Rates, der Stadt und unserer Bürger“, so Stadtoberhaupt Andreas Sunder in seiner Laudatio. Mit

Vorentscheidung für den Haushaltsplan

Wenn am Donnerstag dieser Woche der Stadtrat über den Haushaltsplan für das kommende Jahr berät, dürfen Bürgermeister Andreas Sunder und Kämmerer Dieter Nowak wohl mit einer Mehrheit für den Entwurf der Verwaltung rechnen. Dieses Bild zeichnete sich zumindest nach den Diskussionen in der jüngsten Haupt- und Finanzausschusssitzung ab. Dort haben die politischen Fraktionen mehrheitlich der

Finanzplan 2016 nun detailliert im Internet

Der Haushaltsentwurf der Stadt Rietberg für das kommende Jahr ist nun auch detailliert im Internet einsehbar. Am Donnerstagabend hat Kämmerer Dieter Nowak dem Stadtrat die Finanzplanung 2016 vorgestellt. Ergänzend zu dem 361 Seiten starken Zahlenwerk in Buchform hat die Stadt Rietberg sämtliche Haushaltsdaten für alle Interessierten nun erstmals grafisch und visuell aufbereitet. Dabei geht der

Runde Tische weiterhin in allen Stadtteilen

Die Runden Tische zur Bürgerbeteiligung in Rietberg gehen in die nächste Runde. Im November lädt Bürgermeister Andreas Sunder wieder zu Gesprächsrunden ein. Diesmal stehen konkrete Themen im Blickpunkt. Themen, die die Bürger bewegen und die derzeit und immer wieder Gesprächsthema sind, sollen nun noch breiteren Raum bekommen. Windenergie, Straßenverkehr und die Finanzsituation der Stadt sind

Bürgerversammlung in die Basilika verlegt

Zur heutigen Berichterstattung über eine Bürgerversammlung des Vereins „Haus und Grund“ stellt die Stadt Rietberg klar, dass sie weder Mitveranstalter dieses Abends war, noch sind Vertreter der Stadt Rietberg im Vorfeld zu diesem Termin eingeladen worden. Bürgermeister Andreas Sunder betont: „Wir müssen das Thema City Outlet auf einer sachlichen Ebene diskutieren, anstatt Ängste zu schüren.“

Erneut 6,7 Millionen aus dem Wahlkreis für Kommunalsoli

Die rot-grüne Landesregierung greift auch in 2016 wieder den Städten in die Kasse, unter anderem in Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Verl und Schloß Holte-Stukenbrock. Nach den Plänen von Innenminister Ralf Jäger sollen Kommunen mit überdurchschnittlichen Einnahmen auch im kommenden Jahr Geld an finanzschwächere Kommunen zahlen. Nach neuesten Berechnungen, sind aus dem Wahlkreis André Kupers die Städte Rheda-Wiedenbrück,

MDL Kuper: „Aramäische Christen sind eine Bereicherung“

„Die rund 30.000 aramäischen Christen in NRW sind eine wirkliche Bereicherung für unser Land.“ Dieses Statement trifft der heimische Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, André Kuper, mit Blick auf ein hochrangig besetztes Treffen. Aus Anlass des zweiten Jahrestages der, vermutlich durch IS Terroristen, Verschleppung des syrisch-orthodoxen Metropoliten Mar Gregorios Yohanna Ibrahim und des griechisch-orthodoxen