Category Archives: Westerwiehe

Weitere Sirenen in Druffel und Westerwiehe

Auch in Druffel und Westerwiehe sind jetzt zwei Sirenen installiert worden. Diese Möglichkeit, die Bevölkerung zu alarmieren und zu warnen, war schon fast in Vergessenheit geraten, erlebt aber derzeit eine Renaissance. Die Sirenen werden über die Rettungsleitstelle gesteuert. Sie sollen nicht nur im Fall einer außergewöhnlichen Katastrophe eingeschaltet werden, wie beispielsweise einem Hochwasser oder einem

Neue Bürgerbänke für spontane Fahrgemeinschaften

Wenn keine öffentlichen Busse fahren und auch der mehrfach gewünschte Bürgerbus nicht realisiert werden kann, dann helfen sich die Menschen in Westerwiehe selbst: Sie stellen Bürgerbänke auf. Diese neue Initiative will das »Trampen im Sitzen« etablieren. Immer mehr Menschen sind immer weniger mobil. Wer insbesondere in den kleineren Stadtteilen kein eigenes Auto hat, hat es

Legionellen bei Routineüberprüfung festgestellt

Bei einer turnusgemäßen Routineüberprüfung des Warmwassers ist in den Duschen der Sporthallen am Schulzentrum Neuenkirchen und an der Grundschule in Westerwiehe ein Befall mit Legionellen festgestellt worden. Die betroffenen Duschbereiche sind umgehend von der Stadt gesperrt worden. Derzeit werden die Leitungen gründlich gereinigt und desinfiziert. Ende der kommenden Woche wird erneut eine Wasserprobe genommen. Dann

Jetzt rollt´s rund: Bürgerradweg freigegeben

Freie Fahrt für alles, was zwei Räder hat: Der erste Teilabschnitt eines Bürgerradwegs in Westerwiehe ist jetzt offiziell eröffnet worden. Auf 748 Metern geht es die Westerwieher Straße entlang – vom Ortsausgang bis zur Straße Binnerfeld. Dort endet der Weg. Ortsvorsteher Detlev Hanemann und Bürgermeister Andreas Sunder haben im Rahmen der Einweihung einen gemeinsamen Wunsch

Nachbericht zum Obi-Cup und Alt-Herren Turnier von Germania Westerwiehe

Der neue Jugendleiter von Germania Westerwiehe Philipp Isenborth hat uns folgenden Bericht zukommen lassen, den wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen: Am Freitag starteten die „Alten Herren“ in das Jubiläumsturnier. Bei bestem Wetter konnten spannende Spiele beobachtet werden. Germanias Alte Herren kamen auf einen sehr guten 3 Platz. Verdienter Turniersieger wurde die Mannschaft aus Verl.

Ein Renpening kommt selten allein

Es ist nicht alltäglich, sondern sehr besonders. Und es ist eine echte Herausforderung, wenn ein Paar sieben Kinder bekommt. In Westerwiehe wohnt so eine außergewöhnliche Familie. Sie heißt Renpening und hat jetzt Besuch vom Bürgermeister bekommen. Denn wenn das siebte Kind geboren wird, übernimmt der Bundespräsident auf Wunsch eine Patenschaft für diesen neuen Erdenbürger. Andreas

Stadt gibt Turnhalle Westerwiehe frei

Das sind gute Neuigkeiten für die Grundschule Westerwiehe und viele Vereine: Heute sind die letzten Flüchtlinge aus der Turnhalle im Hühnerdorf ausgezogen. Ab kommender Woche wird sie so umgebaut, dass Sportunterricht und Vereinsangebote wieder wie gewohnt stattfinden können. „Damit lösen wir unser Versprechen ein, die Sporthallen nur als vorübergehende Notlösung bei der Unterbringung von Hilfesuchenden

Internetausbau voll im Zeitplan

Die Vorbereitungen für schnelleres Internet in Bokel, Druffel und Westerwiehe sind in vollem Gange. Die Telekom ist aktuell dabei, Glasfaserkabel in die Erde zu bringen und die Kabelverzweiger in den Stadtteilen umzurüsten und fit zu machen für die neue Technik. Im Januar soll dann Schluss sein mit dem Surfen im Schneckentempo. In Bokel müssen auf

Leben in der Turnhalle – nur eine Notlösung

Vor drei Wochen ist die Turnhalle in Westerwiehe für eine Belegung mit Flüchtlingen vorbereitet worden. 33 Menschen bietet sie aktuell eine Unterkunft. Doch die ersten Asylsuchenden konnten bereits in eine Wohnung umziehen. Denn die Halle ist lediglich eine Notlösung – und das soll sie auch bleiben, wenn es nach dem Willen der Stadtverwaltung geht. „Wenn

Bürger bauen Radweg entlang der Westerwieher Straße

Der erste Spatenstich ist gemacht. Bis zum Ende des Jahres entsteht nun der Bürgerradweg in Westerwiehe, ortsauswärts in Richtung Steinhorster Becken. Bürger aus Rietbergs östlichstem Stadtteil leisten in Eigenregie die nötigen Vorarbeiten, ehe in Kürze eine Fachfirma den eigentlichen Radweg baut. Als erste Maßnahme hat ein Bagger damit begonnen, entlang der Westerwieher Straße die Trasse