Category Archives: Rietberg

Straßen NRW will 2016 Wiedenbrücker Straße sanieren

Erfreuliche Nachricht kurz vor Jahresende: Auf der Wiedenbrücker Straße soll im kommenden Jahr Schluss sein mit den Schlaglöchern in der Fahrbahn. Der NRW-Landesbetrieb Straßenbau hat zugesichert, im Laufe des kommenden Jahres die löchrige Fahrbahnoberfläche zu erneuern. Diese frohe Nachricht war Inhalt eines Abstimmungsgespräches des Bürgermeisters mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW. „Damit wird endlich ein Zustand beseitigt,

Jugendhäuser überarbeiten Angebote

Das Wochenprogramm im Jugendhaus Südtorschule Rietberg und im Jugendtreff Mastholte hat sich teilweise geändert. Die aktuellen Angebote und Zeiten im Überblick: Jugendhaus Südtorschule: Montag: 15 – 18 Uhr „Hits für Kids“ – Der Kindertag 18 – 20 Uhr Jugendcafé ab 12 J. Dienstag: 15 – 20 Uhr Jugendcafé ab 12 J. Mittwoch: 15 – 18

Stadt bereitet Gebäude für Flüchtlinge vor

So lange es geht, soll die Emsturnhalle frei bleiben. Dennoch sind am heutigen Montag neben der Sportstätte bereits Duschcontainer aufgestellt worden. Sie werden dringend benötigt, wenn die Stadt Rietberg das Gebäude zu einer Notunterkunft umfunktioniert. Dass das passieren wird, steht schon fest. Der Zeitpunkt hingegen nicht. Alles hängt nun davon ab, wie sich die Zuweisungszahlen

Stadt schaltet Freifunk-Punkte frei

In der Rietberger Innenstadt hat die Stadt Rietberg nun zwei eigene Freifunk-Punkte online geschickt. Wie von der SPD-Fraktion angeregt und vom Stadtrat beschlossen, stellt die Stadt nun im Bürgerbüro an der Rathausstraße sowie in der Stadtbibliothek an der Emsstraße zwei WLAN-Router für das Freifunknetz zur Verfügung. Die Stadt stellt damit einen Teil ihrer Internetverbindung –

Neuer Händler bereichert den Wochenmarkt

Der Rietberger Wochenmarkt erweitert sein Angebot: Ab dem 30. Oktober reiht sich mit dem landwirtschaftlichen Hausschlachtungsbetrieb Schmalhorst-Westhoff ein weiterer heimischer Händler in die Wochenmarkt-Familie ein. Philipp Schmalhorst-Westhoff und seine Mutter Ingrid bieten die leckere Wurst-, Fleisch- und Grillspezialitäten also nicht mehr nur im eigenen Hofladen in Westerwiehe an, sondern stehen nun auch mit ihrem neuen

Stoppelmarkt mit Bürger- und Vereinetag in Rietberg am 13.September und verkaufsoffenem Sonntag

Das Wochenende vom 12. bis 13. September bietet auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Unterhaltung für „Groß und Klein“. Am Samstagabend findet das Kneipenfestival „Hänky Pänky“ mit vielen musikalischen Highlights entlang der Rathausstraße statt. Am Sonntag bietet dann erstmalig der Bürger- und Vereinetag zum Stoppelmarkt viele tolle Aktionen und Informationen rund um

Urlaubsflair auf dem Wochenmarkt

Damit der Urlaub nicht ganz so schnell zu Ende geht gibt es auf dem Rietberger Wochenmarkt einen kleinen »Nachschlag«: Am Freitag, 14. August, gibt es wie gewohnt leckere griechische Spezialitäten wie Frischkäse-Cremes, Oliven und Schafskäse am Stand von Schilan. Dazu gesellt sich Ansgar Denzel mit griechischem Oliven-Öl, Ouzo und anderen Spezialitäten, die zur Verkostung und

Hobbyköche zeigen was sie drauf haben

Die Kochsendungen haben es vorgemacht. Und jetzt wird auch auf dem Wochenmarkt gekocht und gebrutzelt. Rietberger »Hobbyköche« stellen ihr Lieblingsgericht vor. Den Anfang macht Gerd Muhle am Freitag, 31. Juli, der die Wochenmarkt-Kunden in seinen Kochtopf beziehungsweise seine Salatschüssel gucken lässt. Ein Mann, der es versteht in vielen Töpfen zu rühren, da er seit über

Jetzt rollt das Fahrrad fast wie von allein

Wer jetzt noch nicht gut vorankommt, der sollte sein Fahrrad überprüfen lassen. Denn die Zeiten, in denen der Radweg zwischen Bokel und Rietberg dafür verantwortlich war, dass Einkäufe aus dem Korb geschleudert wurden und das Zweirad unter den vielen angehobenen Asphaltstellen ächzte, sind endgültig vorbei. Die zuständige Behörde Straßen NRW hat die ehemalige Buckelpiste in

Sommer-Lesewiese gibt es auch in den Ferien

Märchenstunde für Kindergartenkinder am 18. Juli. Die Stadtbibliothek macht keine Sommerpause: In den Schulferien bietet das Team der Bücherei auch für Kindergartenkinder eine »Lesewiese« an. Alle 14 Tage bekommen sie in der Stadtbibliothek etwas vorgelesen. Nächster Termin ist Samstag, 18. Juli. Und der steht erstmals ganz im Zeichen der Märchen. Jungen und Mädchen spielen zunächst