Category Archives: Druffel

Lebensmittelaktion für Flüchtlinge

Am Samstag, 19. September ziehen Kinder mit ihrem Bollerwagen durch Neuenkirchen und Druffel, um Lebensmittel für den Caritas Warenkorb zu sammeln. In Zusammenarbeit mit den Spurengruppen werden die haltbaren Lebensmittel ab 10 Uhr direkt an der Haustür abgeholt. Die gesammelten Spenden werden den Flüchtlingen zur Verfügung gestellt, die aktuell im Dorf untergebracht sind. Gesammelt werden

Neubürger-Empfang zeigt: „Rietberg ist und bleibt attraktiv“

Rietberg ist nach wie vor interessant für junge Familien und Neubürger. Im vergangenen Jahr waren 1410 Mensch nach Rietberg gezogen – beziehungsweise in einen der sieben Stadtteile. „Rietberg ist und bleibt attraktiv“, resümierte Andreas Sunder jüngst beim Empfang für alle Neubürgerinnen und Neubürger. Rund 100 Frauen und Männer, oft mit ihren Kindern, waren gern der Einladung

Eltern bauen Buswartehäuschen in Druffel in Eigeninitiative

Die Grundschulkinder in Druffel können am Nordring jetzt unter einem festen Dach auf ihren Bus warten. In Eigeninitiative haben Eltern das Holzhäuschen zusammengebaut. Die Stadt Rietberg hatte das Material zur Verfügung gestellt. Schon im vergangenen Frühjahr ist der Haltepunkt am Nordring eingerichtet worden. Rund 15 Mädchen und Jungen steigen hier morgens ein und mittags wieder aus.

CDU Rietberg lädt zum Infoabend mit dem Thema „Windkraft“

Am Thema Windkraft scheiden sich die Geister: Da sind die Befürworter, die eine saubere Energiequelle mit der Möglichkeit eines finanziellen Ertrages sehen und diejenigen, die eine „Verspargelung“ der Landschaft und gesundheitliche Auswirkungen befürchten. Vor diesem Hintergrund lädt die CDU im Stadtgebiet Rietberg alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend am Mittwoch, dem 21.01.2015 ab 19:00 Uhr

Schnelles Netz – Stadt Rietberg erhält Förderzusage für Breitband-Ausbau

„Das ist nochmal ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Bürger in Bokel, Druffel und Westerwiehe.“ So kommentiert Bürgermeister Andreas Sunder die jetzt erteilte Förderzusage für den Ausbau der Internetversorgung in den drei Stadtteilen. Noch kurz vor dem Weihnachtsfest ist der Förderbescheid der Bezirksregierung Detmold ins Rathaus geflattert. Für Andreas Sunder ist damit ein Ziel erreicht, das

„Bereitschaft da, sich für den eigenen Ort zu engagieren“

Einige Jahre haben sie pausiert, jetzt nehmen die Runden Tische wieder Fahrt auf. Weil im Rietberger Rathaus weiteres Personal zur Verfügung steht, bekommt nun zusätzlich Gewicht, was dem Bürgermeister schon seit langem am Herzen liegt: „Wir wollen den Ideenpool unserer Bürger so oft wie möglich anzapfen“, wünscht sich Andreas Sunder. Der Startschuss fällt am 22.

Anmeldungen für Kindergärten der Stadt Rietberg jetzt möglich

Mit den Trägern bzw. Leiterinnen aller Kindergärten in der Stadt Rietberg wurde vereinbart, dass ab sofort alle Eltern und Erziehungsberechtigten die Möglichkeit haben, ihre Kinder in den Kindergärten für das Kindergartenjahr 2015/2016 anzumelden. Bis zum 12. Dezember 2014 werden die Anmeldungen nach telefonischer Terminabsprache entgegengenommen. Die Kindertageseinrichtungen sind wie folgt zu erreichen: Kath. Kindertageseinrichtung Sabina

Schnelleres Internet in Bokel, Druffel & Westerwiehe in Sicht

In Sachen schnelleres Internet in Rietberg geht es weiter zügig voran. Die Förderverfahren für den Breitbandausbau für Bokel, Druffel und Westerwiehe sind auf dem Weg. Das sind die Stadtteile mit den aktuell niedrigsten Übertragungsraten. Deshalb kümmert sich die Stadt Rietberg dort zuerst um eine schnellere Internetverbindung. Derzeit laufen die sogenannten Auswahlverfahren für einen Netzbetreiber, der

Rietberger Vereine im Cold Water Challenge Fieber

Die Welle der „Cold Water Challenge“ schwappt zur Zeit im wahrsten Sinne des Wortes durch die sozialen Medien; allen voran auf facebook. Bei der „Cold Water Challenge 2014“ nominieren sich Vereine gegenseitig, ein Video im kühlen Nass zu drehen. Diese Videos müssen innerhalb von 48 Stunden nach der Nominierung veröffentlicht sein, ansonsten winkt dem nominierenden

Robert und Petra Brüggershemke neues Druffeler Königspaar

Aller guten Dinge sind drei: Nachdem es in den vergangenen beiden Jahren nicht klappen wollte, krönte Robert Brüggershemke sich und seine Frau Petra am Montag Mittag um 13.26 Uhr zum neuen Königspaar der St. Johannes Schützenbruderschaft Druffel. Gleich drei Mitbewerber hatten es ihm auch in diesem Jahr nicht leicht gemacht. Leicht machen wollte es ihm