Category Archives: Stadtjubiläum Rietberg

Altstadt rockt beim Rietberger Hänky Pänky am Jubel-Wochenende

Unter dem Motto „Die Altstadt rockt“ startet am Samstag, den 13. September das 11. Rietberger Kneipenfestival „Hänky Pänky“, bei dem 10 Bands dem Publikum kräftig einheizen. Von Rock’n’Roll und Country über Rhythm & Blues und Irish Folk bis hin zu Rock und Pop reicht die musikalische Palette. Außergewöhnlich bei diesem Festival sind die kurzen Entfernungen zwischen

Orgelbau Speith öffnet Tore zum Rietberger Stadtjubiläum

Gut Ding will Weile haben. Und was da in der Werkstatt Speith heranwächst, braucht eine Menge Weile, also Zeit. Mehr als ein Jahr hat Ralf Müller kalkuliert, um die mehr als 300 Jahre alte Kirchenorgel wieder auf Vordermann zu bringen. Im Rahmen der 725-Jahr-Feier der Stadt Rietberg öffnet die Orgelbauwerkstatt Speith für interessierte Besucher ihre

Entenrennen zum Rietberger Stadtjubiläum für den guten Zweck

Lautes Geschnatter wird es an diesem Tag wohl nicht geben. Auch wenn hunderte Enten auf der Ems schwimmen. Denn bei dieser »Schnatter-Regatta« werden ausschließlich kleine gelbe Badewannen-Enten zu Wasser gelassen. Dieses Entenrennen ist ein Beitrag der Bürgerstiftung Rietberg zur 725-Jahr-Feier der Stadt. Die erste Rietberger »Schnatter-Regatta« startet am Sonntag, 14. September, als ein Teil des

OWLs längste Kaffeetafel zum Jubiläum der Stadt Rietberg

So eine Kaffeetafel hat Rietberg lange nicht gesehen. Etwa 150 Tische mit mehr als 850 Stühlen sollen mitten auf der Rathausstraße stehen. Mit rund 2500 Stücken Kuchen und Torte wird dies der wohl größte Kaffeeklatsch in Ostwestfalen-Lippe. Zum Stadtbürgerfest am 14. September fahren die Schützenvereine der Stadt mächtig auf, um alle Gäste bedienen zu können.

725 Jahre Stadt Rietberg: Stadtführer bieten Henkersmahlzeit

Es ist wohl das älteste Haus der Stadt Rietberg. Das Wohn- und Speicherhaus in der Pochengasse wird beim großen Stadtbürgerfest vom 12. bis 14. September ein besonderer Anziehungspunkt sein. Nicht nur, weil dort die Rietberger Stadtführer eine »Henkersmahlzeit« servieren – dort gibt es schaurig-schöne Geschichten zu hören, teilweise von dem alten Haus selbst erzählt. Mit

Rietberger Chöre singen „Die Schöpfung“ beim Stadtjubiläum

Paul-Leo Leenen beginnt pünktlich. Einer langen Begrüßung bedarf es nicht, Leenen legt gleich los: „Und einsingen.“ Die Anwesenden folgen seiner Aufforderung wie einem Befehl – alle erheben sich von den Stühlen, stehen aufrecht und singen im Chor: „Oh ho ho ho ho.“ So wie sich Sportler vor einem Wettkampf aufwärmen, müssen sich auch Sänger vorbereiten.

Rietberger Kaffee-Sommelier kreiert Jubiläums-Röstung

Mit einem lauten Rauschen rieseln die braunen Bohnen wie Kieselsteinchen in das Kühlsieb. Mit den Bohnen strömt Wärme aus dem Trommelröster und sogleich verbreitet sich ein besonderes Aroma im Raum. Hier, in der Kaffeerösterei EOS, wird gerade die erste Röstmischung für den neuen Rietberger Jubiläums-Kaffee fertig. Dies ist der Beitrag von Kaffee-Sommelier Walter Gieffers zur

Stadt Rietberg – 725-Jähriges mit großem Stadtbürgerfest

Große Feiern werfen ihre Schatten frühzeitig voraus: Ihr 725-jähriges Bestehen feiert die Stadt Rietberg im September mit einer großen Fete – mit allen Bürgern und für alle Bürger. „Insgesamt haben wir ein buntes Paket geschnürt, da ist für jeden etwas dabei“, verspricht Bürgermeister Andreas Sunder. Das bunte Programmfeuerwerk will er nicht nur für alle Rietberger

Wirtschaftsschau zu Rietbergs Stadtjubiläum stark nachgefragt

Nur vier Wochen nach der ersten Werbung ist Rietbergs dritte Wirtschaftsschau im September schon zur Hälfte ausgebucht. Anfängliche Zweifel, dass eventuell nicht genügend Aussteller zusammenkommen könnten, sind also längst beiseite geräumt. Firmen und Händler, die sich noch beteiligen wollen, sollten sich nun schnell entscheiden. Wirtschaftsförderer Jörn Frensemeier ist sichtlich zufrieden. Er hat in den vergangenen