Category Archives: Stadtbibliothek

Märchenerzählerin stellt ihr neues Buch vor

Märchenstunde für Kinder und Erwachsene: Zur Einstimmung auf die Adventszeit erzählt die promovierte Germanistin Michaela Brinkmeier am Mittwoch, 29. November, Märchen der Brüder Grimm und aus aller Welt. Die Volksmärchen stammen aus einer Zeit von Wandlungen und Wundern, aus alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat. Ein Teil dieses Märchenschatzes entstammt Brinkmeiers Buch, das

Lesepatinnen hören 231 Stunden aufmerksam zu

Der Sommer-Lese-Club der Stadtbibliothek Rietberg war auch in den vergangenen Ferien beliebt wie eh und je: Fast 200 Kinder haben in den Sommerferien 840 Bücher gelesen – eine stolze Zahl, findet auch Bürgermeister Andreas Sunder. Mehr als 400 Bücher hatte die Stadtbibliothek – dank der Unterstützung der Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung und der Max Lüning GmbH – speziell

Manga-Figuren zeichnen und Buttons gestalten

Bereits zum fünften Mal bietet die Stadtbibliothek Rietberg einen Workshop zum Zeichnen von den aus Japan stammenden Mangas an. Wie in jedem Kursus dreht sich unter Anleitung der Manga-Künstlerin Alexandra Völker alles um die beliebten Comic-Figuren. Alexandra Völker ist Absolventin der Akademie für Kommunikationsdesign in Köln. Durch die Reihe »Sailor Moon« inspiriert, begann sie schon

Auftakt zum 11. Sommer-Lese-Club der Stadtbibliothek

Es sind Kinder- und Jugendromane, von »Bibi & Tina« über »Die drei Fragezeichen« bis zu »Star Wars«, die besonders nachgefragt sind. Aber auch Mitmachbücher mit Anleitungen zum Kochen, Backen oder Basteln. „Frisuren sind besonders beliebt“, sagt Julia Neumann vom Team der Stadtbibliothek Rietberg und weist auf den nun beginnenden Sommer-Lese-Club hin. Das beliebte Ferienprojekt der

Comics zeichnen im japanischen Stil

Die Nachfrage ist nach wie vor groß. Deshalb bietet die Stadtbibliothek Rietberg nun zum vierten Mal einen Manga-Workshop an. Dabei geht es um das Zeichnen von Figuren mit zum Beispiel den typisch großen Augen – bekannt aus dem japanischen Raum. Erneut ist es dem Bibliotheksteam gelungen, dafür die prominente Zeichnerin Alexandra Völker nach Rietberg zu

Drei-Fragezeichen-Autor liest in Rietberg

Hobbydetektive und Drei-Fragezeichen-Fans aufgepasst! Christoph Dittert, Autor vieler Drei-Fragezeichen- und Drei-Fragezeichen-Kids-Bücher, liest am Samstag, 12. November, in Rietberg aus seinem spannenden Buch »Der gefiederte Schrecken«. Am Vormittag gibt es bereits eine exklusive Lesung nur für Sommer-Lese-Club-Gewinner. Am Nachmittag um 14 Uhr haben alle Rietberger – ob klein oder groß – die Möglichkeit, dem 178. Fall

Neue Impulse für das Vorlesen

Wer Kindern vorliest, weiß, dass Vorlesen nicht nur die Fantasie und Konzentration fördert, sondern auch viel Spaß macht. Jetzt bietet die Stadtbibliothek Rietberg erneut ein Vorlese-Seminar an, das sich speziell an bereits aktive Lesepatinnen und -paten richtet, an Erzieherinnen und Erzieher sowie an Interessierte, die schon Erfahrungen im Vorlesen gesammelt haben. Es findet am Samstag,

Acht Wochen kostenlos leihen und lesen

Mit einer besonderen Aktion wirbt die Stadtbibliothek Rietberg in den kommenden Wochen um zusätzliche Nutzer. Denn vom 11. Oktober bis 6. Dezember können sich Rietberger kostenlos als Neukunden anmelden und von der Anmeldung an jeweils acht Wochen lang sämtliche Medien ebenso kostenfrei ausleihen. Angesprochen sind alle Erwachsenen, die die Stadtbibliothek Rietberg noch nie genutzt haben,

Die eigene Manga-Seite zeichnen und gestalten

Bereits zum dritten Mal bietet die Stadtbibliothek Rietberg einen Workshop zum Zeichnen von den aus Japan stammenden Mangas an. Bei dem neuen Kursus am Samstag, 17. September, dreht sich unter Anleitung der Manga-Künstlerin Alexandra Völker alles um Fantasy-Figuren. Alexandra Völker ist Absolventin der Akademie für Kommunikationsdesign in Köln. Durch die Reihe »Sailor Moon« inspiriert begann

Lesespaß auch ohne dicke Wälzer

Urlaubszeit ist Lesezeit. Endlich hat man Gelegenheit, ein oder am besten gleich mehrere Bücher zu lesen. Doch spätestens beim Kofferpacken bekommt man Platzprobleme. Als leichte Alternative bieten sich eBooks an. Wie man diese bekommt und welche Geräte dafür nötigt sind, erläutert die Stadtbibliothek Rietberg am Mittwoch, 20. Juli, in einer eBook-Sprechstunde. Immerhin bietet die Stadtbibliothek