Bürgermeister begrüßt 40 Stadt-Rentner zur Adventfeier

„Womit haben wir uns im zu Ende gehenden Jahr beschäftigt? Was kommt im neuen Jahr auf uns zu?“ – Mit einem Rückblick und ebenso einem Ausblick auf die kommenden Herausforderungen für die Stadt Rietberg hielt Bürgermeister Andreas Sunder jetzt seine ehemaligen Mitarbeiter auf dem Laufenden.

Bei der Pensionärsfeier in der Adventszeit ist das Interesse der ehemaligen Kollegen im Rathaus an der städtischen Entwicklung nach wie vor ungebrochen. Mit 40 Teilnehmern war der vorweihnachtliche Nachmittag im alten Progymnasium sogar so gut besucht wie lange nicht. Die Kollegen der Stadtverwaltung hatten den Ratssaal weihnachtlich-festlich dekoriert und mit Tee, Kaffee, Kuchen und Gebäck für ein gemütliches Beisammensein gesorgt. „Im Mittelpunkt aber sollen die Gespräche stehen“, sagte Sunder, der sich über die große Resonanz freute.

„Dass der Beigeordnete Dieter Nowak, die aktiven Fachbereichsleiter und auch Martin Hübner als Vertreter des Personalrats heute dabei sind, werte ich als deutliches Zeichen der Wertschätzung“, so Sunder. Gemeinsam schwelgten die ehemaligen städtischen Bediensteten in Erinnerungen an die gemeinsame Dienstzeit, verbunden mit so manchen Anekdoten aus dem Rathaus.

Quelle: Stadt Rietberg