Breakdance, Beatboxen und Graffiti zum Mitmachen

Rap ist mehr als bloßer Sprechgesang. Und Hip-Hop-Musik ist eine einfache und künstlerische Art, die eigene Meinung zu äußern und sich darzustellen. Darum dreht sich ein Aktionstag im Jugendhaus Südtorschule an diesem Samstag, 10. Juni. Besonders Kinder und Jugendliche aus Rietberg und Umgebung sind eingeladen, bei Breakdance, Graffiti und Beatboxen mitzumachen. Den Abschluss bildet ein Hip-Hop-Konzert – das alles umsonst und draußen.

Das Jugendhaus möchte Einblicke in die populäre Jugendkultur ermöglichen, abseits von falschen Vorbildern und kriminellen Handlungen. Denn Hip-Hop als Kunstform bietet Jugendlichen eine Perspektive, mit ihren alltäglichen Problemen umzugehen. So bietet die Tanzform Breakdance die Möglichkeit, überschüssige Energie friedlich abzulassen und sich sportlich weiterzuentwickeln. Mit Rap (Sprechgesang) können sich Jugendliche sprachlich und musikalisch bilden und weiterentwickeln. Das legale Graffito schult Kunstverständnis und bietet eine optisch kreative Form des Ausdrucks und der Verständigung. Von 13 bis 18 Uhr können Interessierte an bereitgestellten Wänden Graffiti als Kunstform ausprobieren, wobei sie zugleich über die Gefahren und Konsequenzen von illegalen Graffiti aufgeklärt werden.

Im Jugendhaus-Kino werden Filme wie »Wholetrain« oder »Beat Street« gezeigt, die sich mit unterschiedlichen Facetten der Kultur beschäftigen. DJ Knick Neck aus Potsdam, ein Urgestein der deutschen Hip-Hop-Szene, wird das bunte Mitmach-Programm am Samstagnachmittag an den Plattentellern untermalen.

Von 15 bis 16 Uhr lädt »BBoy Noskep« aus Paderborn alle Jugendlichen ab zwölf Jahren zum Breakdance-Workshop in den verspiegelten Tanzraum der Südtorschule ein. Ein Beatbox-Workshop (ab sechs Jahre) mit dem norddeutschen Meister und Citytalent-Gewinner MaZn Beatbox aus Porta Westfalica schließt sich um 16 Uhr an.

Den Abschluss des Projekttages »Keep it real« im und am Jugendhaus bietet ein großes Hip-Hop-Konzert mit mehreren regionalen Acts von 18 bis zirka 23 Uhr im Innenhof der Südtorschule. Haupt-Akteure sind »Die Profis« (Spax & DJ Mirko Machine) aus Hamburg und Hannover. Zuvor treten »Ü3Punkt0 Soundsystem« (DJ Knick Neck, Fab Kush & Mr. Jawbone) aus Potsdam, Rietberg und Gütersloh, »Shogoon« aus Minden, Tobi Nice aus Paderborn und IZDW aus Bielefeld auf. Als Gastgeber führt Beatboxmeister MaZn durch den Konzertabend.

Quelle: Stadt Rietberg