Astronomietag: Faszination Sonnensystem

Im Rahmen des bundesweiten Astronomietages bietet die Planetariumsgesellschaft OWL e.V. am Samstag, den 19. März 2016 ab 16 Uhr die Beobachtung von Sonne, Mond und Jupiter an und gibt interessante Einblicke in das Hobby Astronomie. Voraussetzung ist natürlich ein klarer und wolkenloser Himmel.

Für den Blick auf die Sonne haben die Sternfreunde der Planetariumsgesellschaft OWL ihre Teleskope mit Spezialfiltern ausgestattet. Damit ist eine ungefährliche Beobachtung der Aktivitäten dieses für uns so wichtigen Sterns möglich. Im Teleskop lassen sich Sonnenflecken, Filamente und Protuberanzen beobachten. Die Protuberanzen sind es, die die Nordlichter entstehen lassen und bei großen Ausbrüchen auch technische Einrichtungen stören können.

Mit Einbruch der Dunkelheit folgt die Beobachtung des Mondes mit seiner bizarren Oberfläche und den vielen großen und kleinen Kratern. Die Beobachter an den Teleskopen können selbst erforschen, ob der Mond eine Atmosphäre hat. Der Nachthimmel zeigt uns dann auch den Jupiter mit seinen imposanten Wolkenbändern und den vier großen galiläischen Monden. Bereits im Feldstecher ist der Tanz der Monde um den Jupiter eindrucksvoll zu erkennen.

Bei schlechtem Wetter zeigen die Sternfreunde der Planetariumsgesellschaft OWL den Sternenhimmel auf der großen Leinwand der Volksbank-Arena. Beginn ist 20:00 Uhr.

Die Sternfreunde erwarten die Besucher zur Himmelbeobachtung in der Nähe der Volksbank-Arena, im Neuenkirchener Teil des Gartenschauparks in Rietberg, Eingang Neuenkirchen/Nord, Markenstraße, Parkplätze Ecke Markenstraße/Stennerlandstraße.

Infos gibt es unter www.planetarier.net