17 HIPPIES – 20 Jahre 17 Hippies

Ihre Auftritte 2012 bis 2014 in der Cultura haben ein begeistertes Publikum hinterlassen, deswegen sind sie wieder da! Sie singen, sie steppen, sie fetzen. Die Berliner Szeneband grassiert in den Köpfen und sie staubt ab.

Auch nach 20 Jahren Bandgeschichte sind die Erfinder des „New Berlin Style“ – gemeint ist ein weder Stilgrenzen noch Sprachbarrieren akzeptierender Mix aus Polka, Walzer, Klezmer, Cajun, Chanson, Mariachi, Free-Jazz, Krautrock und Balkan-Pop – noch immer wieder für Überraschungen gut.

Ihr Repertoire ist teilweise instrumental. Gesungen wird auf Deutsch, Englisch und Französisch. Mit elektrisierendem Folkrock und ihrer ansteckenden Spielfreunde haben sich die Musiker als Botschafter des „New Berlin Style“ rund um den Globus einen richtig guten Namen gemacht.

17hippies-photo-1-schmidt-schliebenerAlles begann mit einer Idee, Musik auf einen so kleinen gemeinsamen Nenner zu bringen, dass möglichst viele Musiker mitspielen können. Anfänglich wurden eingängige Melodien und Grooves traditioneller Musik naher Nachbarländer für den eigenen Gebrauch umarrangiert. Balkanrhythmen haben dem anglo-amerikanischen Rock/Pop/Jazz-Background der Mitglieder neue Impulse gegeben. Ganz auf die einzelnen Musiker und ihr akustisches Instrumentarium abgestimmt, hat sich die Musik der 17 HIPPIES im Gesamtbild zu einem unverwechselbaren Sound verdichtet.

Der Weg von damals zu heute lässt sich nicht googeln. Allein die 12 Bandmitglieder tragen in sich, was das Geheimrezept des kreativen Miteinanders ist. Sie wissen auch, dass nur die Summe aller den speziellen Sound ausmacht, nicht die Bedeutung eines jeden Einzelnen.

„Anatomy & Metamorphosis“: Ein Best of ihres 20jährigen Schaffens plus ein Bonus-Album, auf dem ihre Freunde aus aller Welt 17 Hippies-Cover spielen. Das gibt die Band zu ihrem runden Geburtstag aus. Hippie Birthday!

Mo., 28.Dezember 2015, 20:00 Uhr, Cultura in Rietberg
VKK : 27,40 € inkl. VVK-Gebühr
AK :   31,00 €

Infos & Karten: Bürgerbüro unter 05244/986-100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet: www.kulturig.com