10.000 Dauerkarten verkauft

Der Gartenschaupark Rietberg hat bereits jetzt 9.999 Dauerkarten für die neue Saison verkauft. Die 10.000. wurde verschenkt. Darüber freute sich am Mittwoch Birgit Lünnemann aus Rietberg.

Park-Geschäftsführer Peter Milsch überraschte die 45-Jährige mit einem Strauß Blumen und der kostenlosen Jahreskarte, als diese gerade die Dauerkarte Nummer 10.000 im Bürgerbüro erwerben wollte. „Wir sind jedes Jahr im Park. Unsere Söhne spielen am liebsten mit den Riesenbausteinen, wir legen uns in die Sonne“, berichtet die Rietbergerin.

Auch der Gartenschaupark hat Grund zur Freude: „So früh haben wir noch nie 10.000 Dauerkarten verkauft. Wir freuen uns sehr, dass sich zu einem so frühen Zeitpunkt schon so viele Menschen für unseren Park und das Programm interessieren“, sagt Milsch. 2016 hatte die Zahl der Dauerkarten mit rund 16.600 einen Höchststand erreicht – aus gutem Grund: Die Jahreskarte gewährt freien Eintritt zum Gartenschaupark, zu vielen Sonderveranstaltungen, zu zwölf weiteren Parks in Deutschland und zum Cultura-Kino. Neue Vorteile: 2 Euro Rabatt für den Tierpark Nadermann und die Landesgartenschau in Bad Lippspringe, die am 12. April eröffnet wird.

Nur noch im Januar gibt es die neue Jahreskarte zum Sparpreis von 21 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder. Erhältlich an den Kassen der Parkeingänge Mitte und Stennerland (täglich von 11 bis 16 Uhr) sowie im Rietberger Bürgerbüro. Schnell sein lohnt sich: Ab Februar erreicht die Karte ihren Normalpreis von 24 Euro.

Bild: Park-Geschäftsführer Peter Milsch überreicht Birgit Lünnemann eine kostenlose Dauerkarte für den Gartenschaupark und einen Blumenstrauß. Foto: Gartenschaupark Rietberg.

Quelle: Gartenschaupark Rietberg