10.000 Dauerkarte für den Gartenschaupark Rietberg verkauft

Der Gartenschaupark Rietberg ist auch im Jahr 2014 ein absoluter Besucher- und Publikumsmagnet. Nicht nur, dass der Park am Sonntag bei herlichstem Frühsommer-Wetter mit Temperaturen um die 20° C aus allen Nähten platzen, sondern auch, weil bereits zu diesem frühen Zeitpunkt die 10.000 Dauerkarte für das laufende Jahr an den Mann, bzw. an die Frau gebracht wurde. Elisa Röttelbach ist die „Jubiläums“-Käuferin und wurde daher im Bürgerbüro vom Gartenschaupark Rietberg mit einem kleinen Präsent überrascht.

Enkelin Lea ist jüngst 3 geworden – und hat damit das passende Alter, um den Gartenschaupark Rietberg zu erkunden. Am vergangenen Freitag wurde ihre Oma Elise Röttelbach im Bürgerbüro überrascht. „Mit ihr haben wir jetzt schon die magische Marke von 10.000 Dauerkarteninhabern erreicht“, freute sich Park-Geschäftsführer Peter Milsch. Yvonne Holthaus vom Team des Bürgerbüros in den frisch renovierten Räumen an der Rathausstraße hielt für die Rietbergerin einen großen Frühlingsblumenstraß bereit. Und die kleine Lea freute sich über einen Plüsch-Rieti als neues Kuscheltier.

„Der Park ist für kleine Kinder einfach ideal“, kommentierte Elise Röttelbach. „Da können sie frei laufen und toben und haben unglaublich viele Möglichkeiten auf den Spielplätzen.“ Sie selbst genießt Spaziergänge entlang der bunt blühenden Beete im Wechsel der Jahreszeiten. „Ich liebe Blumen“, erklärte sie und lobte die üppige Ausgestaltung des Gartenschaupark Rietberg, in dem in diesen Tagen das Gärtnerteam bereits wieder die ersten tausenden von Frühjahrsblühern gesetzt hat.

Auf Lea, ihre Oma, aber auch die jetzt schon vielen tausend anderen Inhaber von Jahrestickets wartet ein breit gefächertes Programm, das größtenteils ohne Zusatzkosten angeboten werden kann. Dazu Peter Milsch: „Wir haben uns in vielen Dingen ganz besonders auf ein Angebot für die ganze Familie ausgerichtet. Vom Prinzen- und Prinzessinnenfest über Europas größten Hüpfburgenpark bis hin zu den Weltspieltagen gibt es wieder viele besondere Attraktionen, die  Spaß und Spannung für alle Besucher bringen.

„Unser Veranstaltungspaket ab der offiziellen Saisoneröffnung zu Ostern ist noch breiter gesteckt als in den Vorjahren. Die Rückmeldungen unserer Stammbesucher aus der nahen und weiten Region zeigen uns immer wieder, dass das Konzept der Angebote ohne zusätzliche Gebühren sehr geschätzt wird“, so Peter Milsch.

Anzahl verkaufter Dauerkarten für den Gartenschaupark Rietberg steigen stetig an

Das belegen im übrigen auch die Verkaufszahlen der Jahreskarten für den Gartenschaupark Rietberg: 2010 waren Anfang März 4500 Tickets veräußert worden, insgesamt notierte man rund 9.500. 2011 erfolgte eine Steigerung auf 5.300 im März und 10.400 für das gesamte Jahr. 7.200 zum Winterende im März und 12.300 zusammen waren es in 2012. Die Umstellung auf die Schnäppchenangebote ab November bis Februar 2013 zeigte im Vorjahr deutliche Wirkung. Im März waren 9.100 Tickets vergeben, in 2013 insgesamt 14.100. „Wenn wir diese Zahl wieder erreichen würden wäre das wirklich super“, so Milsch.

„Sicher mit ein weiterer Grund ist die Tatsache, dass man mit unseren Jahreskarten auch in einem dutzend anderer Parks in Deutschland freien Zutritt hat. Rückmeldungen von dort zeigen uns, dass unsere Gäste dieses häufiger wahrnehmen. Und umgekehrt haben wir steigende Zahlen an Gästen aus den Regionen unserer Kooperationspartner.“

Einen Mehrwert erzielten die Dauerkarten zudem durch den darin enthaltenen Eintritt in das monatliche Cultura-Kino. „Mittlerweile kommen jedes Mal mehrere hundert Besucher in das Rundtheater, viele davon sind Dauerticketinhaber.“

Yvonne Holthaus (Bürgerbüro) überraschte Elise Röttelbach (rechts) und ihre Enkelin Lea mit Blumen und dem Püsch-Rieti. Die Rietbergerin ist Inhaberin der 10.000sten Dauerkarte für die Saison im Gartenschauprk 2014. Offizieller Beginn der Veranstaltungssaison ist an den Ostertagen mit der großen Eiersuche im Naherholungsgelände. Foto: Gartenschaupark GmbH

Yvonne Holthaus (Bürgerbüro) überraschte Elise Röttelbach (rechts) und ihre Enkelin Lea mit Blumen und dem Püsch-Rieti. Die Rietbergerin ist Inhaberin der 10.000sten Dauerkarte für die Saison im Gartenschauprk 2014. Offizieller Beginn der Veranstaltungssaison ist an den Ostertagen mit der großen Eiersuche im Naherholungsgelände. Foto: Gartenschaupark GmbH